An die Fiebermamis von 4jährigen Mäusen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von superriki 11.03.11 - 20:07 Uhr

Amelie hat es im Moment richtig erwischt, muss Antibiotika nehmen seit heute, die Ärztin machte nur Vertretung und Amelie soll 1 ML nehmen, nun steht aber auf dem BPZ kinder von 10 bis 15 kilo 1 und einen halben ML, 1ML bis 10 kilo, da sie 14,6 k wiegt habe ich mich an den BPZ gehalten. War das jetzt doch falsch?
Als sie jetzt ins Bett ist hatte sie 40 Fieber und habe mich entschieden Nurofen zu geben, zum besser Schlafen. Merkte aber gerde, dass nur 7 h statt 8h Abstand zwischen den Fiebersaftgaben lagen.
Ist das schlimm, bin doch immer so ängstlich.

Liebe Grüße

Beitrag von peppina79 11.03.11 - 20:36 Uhr

Mach Dir keine Sorgen!!! Die Ärzte machen oft eigene Dosierungen, aber mit der Dosierung auf der Verpackung machst Du nix falsch. Und das Nurofen, ja Gott, eine Stunde weniger, das wird nicht so schlimm sein. Schlimmer wären ja wohl Fieberkrämpfe. Wenn sie es bisher vertragen hat, dann kein Problem.

Meine Tochter ist auch grad flach gelegen und hat auch immer Fiebersaft bekommen. Ich richte mich immer danach, was die Höchstdosis ist (3x am Tag) und gucke dann wie sie Fieber hat. Meist komme ich mit 2mal eine Dosis in 24 h aus und da gucke ich nur ungefähr auf die Uhr, auf ne Stunde mehr oder weniger kommt es nicht an. Man sollte nur nicht zwei Dosen auf einmal geben.

Beitrag von andrea-27 11.03.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

meist soll man 6 Stunden zwischen den Medikamenten haben also das ist fast bei allen Medikamenten so.
Da wirst du mit 7 Stunden keine Probleme haben.

Meiner hat heute auch Antibiotikum verschrieben bekommen und Schleimlöser beginne morgen früh mit der Medizin. Die Apotheke hat die eben erst geliefert und ich gebe neue Medikamente ungern abends, falls unverträglichkeit ist es einfacher am Morgen einen Arzt zu finden als in der Nacht. :-)

Ich halte mich auch immer nur an den BPZ die Ärzte sind meist so beschäftigt das die auch nicht immer richtig liegen. Meist Frage ich bei Medikamenten Kombinationen auch noch den Apotheker.:-p

Gute Besserung

LG
andrea-27

Beitrag von tanteju78 11.03.11 - 20:53 Uhr

Hallo,

ich gucke auch immer auf den Beipackzettel bei Medis und halte mich dann daran (oder frag meine Freundin, die ist PTA ;-) ) .

Mit dem Fiebersaft ist es so, dass man die Abstände einhalten soll, damit Leber oder Niere (weiss jetzt bei Ibuprofen grad nicht, welches Organ) genug Zeit haben, das abzubauen. Ich denke, dass eine einmalige Gabe eine Stunde vor der Zeit da nicht so dramatisch ist. Du achtest ja bestimmt sonst auf die Zeiten bzw gibst bestimmt erst, wenn wirklich notwendig (zumindest schreibst du ja, dass du da eher ängstlich bist :-) )

Ich habe übrigens mal Ibuprofen und Paracetamol im Wechsel (alle 4 Stunden also) geben müssen, da mein Sohn so hoch Fieber hatte, das auch immer wieder schnell anstieg. ----da hab ICH mir dann echt gedanken gemacht. Aber da die Ärztin das so verordnet hat, habe ich das dann auch gemachtund ok gefunden.

Deiner Kleinen eine gute Besserung!

LG,
Ju

Beitrag von danja1983 11.03.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

was sind denn Fiebermamis?#kratz

LG
Dani

Beitrag von jennemaus 11.03.11 - 21:33 Uhr

also wenn deine maus 40 fieber hat , welche mama wartet da noch ne stunde bis die 8 stunden rum sind ??
ich wäre bei 40 sogar schon ins kh gefahren weil die temperatur finde ich schon ganz schön hart
hast du denn jetzt nach dem fiebersaft geben nochmal gemessen ob es runter gegangen ist ???
lg

Beitrag von cherry19.. 11.03.11 - 23:15 Uhr

Nein, ist es nicht. Du kannst im Wechsel den Para und Nuro alle drei Stunden geben, wenns mal hart wird. Da sind ja dann sogar nur 6 Std. zwischendrin.

Gute Besserung.