Gast Kind trotzdem zum Geburtstag einladen? Magen Darm Virus

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von selen27 11.03.11 - 20:10 Uhr

Hi,

morgen haben meine Töchter geburtstag (3 Jahr und 1 Jahr) Vonmeiner besten freundin ist der Sohn krank (Magen Darm Virus) Sie hat mir gesagt, das sie trotzdem vorbei schauen würde, wenn es den Sohn gut geht, aber nur wenn ich nicht dagegen bin. Und am Dienstag beginnt meine Tochter mit dem Kindergarten an. Wenn sie sich anstecken würde, wäre es scheiße. Ich bring es nicht übers Herz meiner Freundin abzusagen. Sie bedeuted mir viel. Ich weiß auch nicht, wie sich der Magen Darm Virus anstecken läßt. Durch Luft oder nur durch Tröpfchen oder so was...? Wie verhalte ich mich?


Selen

Beitrag von koerci 11.03.11 - 20:13 Uhr

Ich würde ihr absagen.
Wenn es der Virus ist, den wir vor Kurzem hatten (und ich vermute, dass es der ist, denn der geht überall rum), ist er echt fies und man steckt sich super-schnell an.

Bei mir fing es an und dann ging es reihum...meine Mutter und meine Schwester, nen Tag später mein Papa und dann mein Mann...nur die Kleine blieb Gott sei dank verschont.

Am Donnerstag fehlte bei uns die Hälfte der Krabbelgruppe, weil die alle so nen doofen Virus hatten #schwitz

Ich würds nicht riskieren. Feiert lieber nach.

LG
koerCi

Beitrag von emmy06 11.03.11 - 20:22 Uhr

absagen

verstehe deine freundin aber mal so garnicht. mit magen-darm gehe ich nicht auch noch hausieren...



lg

Beitrag von -vivien- 11.03.11 - 20:25 Uhr

absagen.
wir hatten mittwochs und donnerstags magen-darm und am montag hat sich noch besuch bei uns angesteckt. damit hätte keiner mehr gerechnet.
lg

Beitrag von leahmaus 11.03.11 - 20:27 Uhr

Sorry,kann deine Freundin absolut nicht verstehen!!!!

Sag ihr bloss ab.
Dann feiert lieber nach!

Meine Güte,wie verantwortungslos doch deine Freundin ist#augen

Lg

Beitrag von emeri 11.03.11 - 20:32 Uhr

hey,

ich würde ihr absagen. bei uns hatten auch alle reihum einen magen-darm-virus. die ärztin meinte, das sei bis zu einer woche DANACH noch ansteckend...

und davon hat ja wirklich niemand etwas.

lg

Beitrag von kerstin381 11.03.11 - 20:36 Uhr

Hallo!

Sag ihr ab. Sie soll lieber dann vorbei kommen, wenn ihr Sohn mindestens 24 Stunden frei von Symptomen ist! Das geht so schnell, dass man sich ansteckt. Ich bin da immer gaaanz vorsichtig. Sobald ich von dem Virus höre, schrillen alle Alarmglocken. Wir hatten innerhalb von 7 Monaten 5x Magen Darm zu Hause. Hanna war immer krank und entweder haben mein Mann und ich uns angesteckt oder mindestens einer von uns. Deine Freundin sollte dafür eigentlich Verständnis haben. Ganz unabhängig davon, ob der erste Kiga-Tag bevorsteht, oder nicht! Es ist immer eine Quälerei!

Viele Grüße und einen schönen doppelten Geburtstag! #winke

Kerstin

Beitrag von babygirl2010 11.03.11 - 22:30 Uhr

Hi du.

Ich würde ihr schon absagen. Wir hatten den Virus auch vor gut 4 Wochen und es war echt schlimm!! Lea hat in der ersten nacht 12 mal gespuckt bis schon gar nicht`s mehr außer Galle kam. Dann am nächsten Tag lag sie nur rum und kaum ansprechbar. Sie hat dann noch 5 Tage lange immer Abends 2-3 mal gespuckt. Es war schrecklich!! Wir hatten es dann auch.
Echt übel... das brauch ich so schnell nicht nochmal.

Du kannst ihr ja sagen, dass du nicht möchtest das sich die Kids anstecken. Außerdem kommen auch noch andere oder? Also andere Kids?

Also ich fände es nicht so lustig wenn ich auf einen Kindergeburtstag gehe wo ein Kind ist das Magen Darm Virus hat...#gruebel

LG

Beitrag von palomita 12.03.11 - 03:26 Uhr

Ich würde ihr absagen - eine gute Freundin versteht sowas doch. Meine Kleine hatte mal Magen-Darm-Virus, fing urplötzlich in einem Café an mit fürchterlichem Durchfall. Dort hat sie gerade in der Spielecke mit dem Sohn einer Freundin gespielt. Wir hatten 2 schlaflose Nächte, unserer Tochter gings miserabel. Und das Schlimmste: Der SOhn meiner Freundin hat sich so fies angesteckt, dass er wegen Austrocknungsgefahr durch das Erbrechen/ Durchfall ins Krankenhaus musste (war damals 1 Jahr alt wie deine kleine Tochter). Ich hatte so ein schlechtes Gewissen, dabei konnte ich nix dafür. Hätte ich von dem Virus vorher gewusst, hätte ich LiLu nie mit anderen in Kontakt gebracht. Eine andere Freundin von mir hat sie auch an dem Tag mit erwischt, bei mir gings danach auch noch los. Ist alles andere als lustig und definitiv vermeidbar, wenn man den Kontakt unterbindet. Unterschätz das lieber nicht und denk in der BEziehung an dich und deine Kinder. Das ist nicht egoistisch, sondern einfach nur sehr logisch, da Abstand zu halten.
Liebe Grüße
palomita

Beitrag von guppy77 12.03.11 - 07:08 Uhr

huhu

meine kumpeline hatte verschwiegen das sie nen virus hatte.
sie kam zu besuch wo der kleine noch kleiner war.
sie hatte ihn nicht berührt und war auch nicht lange da,

ergebnis: 1 woche krankenhaus inkl. 3 tage tropf.

überlege dir was dir wichtiger ist, deine tochter oder deine freundin
und wie du dich verhälst ?? na absagen, was anderes wäre bescheuert.

lg guppy

Beitrag von sillysilly 12.03.11 - 07:39 Uhr

Hallo

Absagen

bin da sonst nicht so empfindlich - meine Kinder sind robust, aber wenn das Kind quasi noch krank zu Hause ist - dann geht das einfach nicht

und ich kann nur bestätigen, daß dieser Virus mit Magen-Darm wirklich sehr aggressiv ist und sehr ansteckend.
Und echt übel wenn es einen erwischt.

Das würde ich mir echt ersparen

und wenn der Kindergartenbeginn dadurch gefährdet wird sowieso,


grüße silly