1. Trimenon verschieden = Geschlecht verschieden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelchen.84 11.03.11 - 21:06 Uhr

Hallo Mädels! #winke

Mir ist gerade etwas langweilig, da dacht ich frage ich mal nach euren Erfahrungen. ;-) (Ist nicht ganz ernst gemeint!) #schein

Wie war das bei euch: waren die beiden (oder mehreren) Schwangerschaften - besonders am Anfang - verschieden und dann auch das Geschlecht unterschiedlich? Oder ist das Quatsch?

Meine 2. SS verläuft schon anders als die erste. Ich habe diesmal nicht so furchtbar unreine und trockene Haut, mir ist öfter übel (und nicht nur morgens), außerdem bin ich wesentlich müder #gaehn. Meint ihr, es könnte diesmal ein Mädchen werden? Wir haben schon einen Jungen und ein Mädel wäre natürlich toll. #verliebt

Lg Mandy mit Nils an der Hand (28 Mon.) und Krümel im Bauch (7.SSW)

Beitrag von 19katharina90 11.03.11 - 21:10 Uhr

hm also jede Schwangerschaft ist verschieden und auf eine Art und Weise einzigaartig, hat denke icch nichts mit dem Geschlecht zu tun!

Zumindest konnte bisher nichtss in diese Ricchtung bewiesen werden ...
;-)

Beitrag von mondfluesterin 11.03.11 - 21:10 Uhr

Ich bin zum dritten Mal schwanger. Bei meiner ersten Schwangerschaft war es ein Junge - unreine Haut, Pickel ohne Ende und ständig fettige Haare. Furchtbar. Bei meiner zweiten hatte ich eine total schöne Haut und es wurde ein Mädchen. Nun bin ich wieder total verpickelt (heul) und es wird ein Junge.

Beitrag von jenny2202 11.03.11 - 21:10 Uhr

Hi,

kann dir nur von den Erfahrungen meiner Arbeitskollegin berichten. Ihre beiden SS waren von Anfang an Grundverschieden, bei der einen war ihr gar nicht übel, bei der anderen nur etc., sie hat aber beide Male ein Mädchen bekommen. Du siehst also, es muss nicht immer so sein. Ich bin gespannt, wie es bei mir sein wird, wenn ich hoffentlich bald wieder ss bin.

Lg, Jenny mit Emma (die so süß schläft#verliebt)

Beitrag von glimmerofhope 11.03.11 - 21:11 Uhr

Hallo Mandy,

also ich bin das 3. mal schwanger und ich kann sagen das jede Schwangerschaft anders war und ist.

Besonders die 1. und die 2. Schwangerschaft haben sich von vorne bis hinten unterschieden. Tja und es sind zwei Jungs:-)

Die jetzige ist auch etwas anders... mal sehen was raus kommt;-)

LG Nadine 20.SSW

Beitrag von littlehands 11.03.11 - 21:46 Uhr

Mir ging es in meiner 1.ss bestens,mir war nicht einmal übel,hatte allerdings Wasser.Es ist ein Mädchen.
In der 2.ss war mir nur kurz und leicht übel (nur ein paar Tage),bekam schon recht früh Sodbrennen und hatte später in der ss mehr Beschwerden,als beim 1. Es ist ein Junge.
Diesmal in der 3.ss hatte ich schon ein paar Wochen mit Übelkeit zu kämpfen(auch den ganzen Tag über),hatte es aber mit trockene Sachen essen gut im Griff.Jetzt ist Halbzeit und es geht mir super.Weiß aber nicht,was es wird.
Hautprobleme-vor allem im Gesicht-hatte/habe ich in jeder ss.Leider!