Bauchweh fast den ganzen Tag 25SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny133 11.03.11 - 21:26 Uhr

Hallo Mädels

steht ja schon oben. Hatte heute den ganzen Tag immer wieder stärker und schwächer Bauchweh :-(
So richtig heftig, das ich dachte ich muss zum Doc war es zwar nicht, aber schon ganz schön unangenehm. Der Bauch war nicht hart und es war kein Druck nach unten.
Vielleicht die Verdauung? Hab gestern ganz schön viel gegessen, zum Mittag Sauerkraut mit Blutwürstchen...

Jetzt ist es wieder gut. Nur es sticht manchmal rechts etwa 5 cm neben dem Bauchnabel, denke da, wo jetzt die GM steht.
Hattet ihr das auch schon?

LG
Melanie (24+5)

Beitrag von bohne87 11.03.11 - 21:32 Uhr

hallo,

die bauchmuskeln werden wenn der bauch wächst ja auseinander gezogen, vielleicht wars ja das...?!
wenn du dir zu unsicher bist ruf doch mal bei der Hebamme oder halt beim Doc an.

lg anni #ei 20.SSW

Beitrag von jenny133 11.03.11 - 21:35 Uhr

Hallo

hab das auch schon überlegt, aber so stark war es bisher noch nie.
Vorhin nach der Arbeit hab ich mich noch ein bisschen zu meinem Sohn gelümmelt und da hat mein Bauch ganz schön rumort und gegluckert. Seit dem ist es auch besser.
Hatte noch nie Probleme mit Blähungen, deshalb weiss ich auch nicht wie sich das anfühlt :-(

LG
Melanie

Beitrag von bohne87 11.03.11 - 21:40 Uhr

blähungen fühlen sich an wie kindsbewegungen - nur weiter hinten. ;-)

hab hier heute mittag mal was von sog. "probewehen" gehört, sind aber wohl unbedenklich.

Beitrag von jenny133 11.03.11 - 21:42 Uhr

Da wäre dann aber die GM hart geworden oder?
Hab das ja immer wieder gecheckt, weil ich sonst doch mal zum Doc gegangen wäre...

Beitrag von naladuplo 11.03.11 - 21:34 Uhr

Huhu,

vielleicht hast du die Blutwurst nicht vertragen?

Magst du die wirklich?????????????????????? nur aus Interesse. Hab sowas noch nie gemocht.

LG Diana 13. ssw

Beitrag von jenny133 11.03.11 - 21:38 Uhr

Mmhh ja angebacken mit Kartoffelbrei und Kraut #mampf
Tippe eher mal auf das Kraut?! Ich hatte noch nie Blähungen, aber als ich mich nach der Arbeit aufs Sofa lümmelte hörte man den Bauch laut knurren/gluckern... Vielleicht daher das Bauchweh? Seitdem ist es übrigens echt besser.

Das stechen macht mir noch ein bisserl Sorgen aber wenn man SS-Vergiftung hat (da steht ja dabei schmerzen rechts im Oberbauch) ist das sicher ganz stark und dauerhaft?
Das jetzt ist aber nur so ein Gefühl wie ich neulich auf der anderen Seite hatte.

LG
Melanie

Beitrag von lelou83 11.03.11 - 21:40 Uhr

das hatte sicher nichts mit der ss zu tun,sondern mit dem sauerkraut!;-)

gruß

Beitrag von jenny133 11.03.11 - 21:41 Uhr

Hallo

na dann indirekt wohl schon ;-)
Hatte nämlich noch nieee Probleme mit Blähungen und kenn das daher leider gar nicht!

LG
Melanie

Beitrag von lelou83 11.03.11 - 21:45 Uhr

schwangere leiden da sehr häufig darunter.

gruß