6 Monate pausieren - schafft man das??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von unipsycho 11.03.11 - 21:28 Uhr

Hallo!

wir haben im August letztes Jahr beschlossen, dass wir ein 2. Kind möchten. Ich wurde sofort schwanger -> Abort in der 9.ssw. 3 Monate später war ich wieder schwanger -> Abort in der 7.ssw
Nun bekommen wir ein Zeitproblem.
So wie es aussieht, können wir erst im August einen dritten Versuch starten, denn im 1. Halbjahr 2012 hat mein Mann seine Abitur und ich muss meine Bachelorarbeit schreiben.

Ich kann mir gar nicht vorstellen, jetzt wieder 6 Monate zu verhüten, wo ich doch 2mal so nah dran war :-(
Ich werd ja jetzt schon hibbelig, wo sich mein erster Eisprung nach dem Abort wieder ankündigt. Meine Nichte ist im Februar zur Welt gekommen - ich hab mich noch gar nicht getraut dort mal vorbei zu gucken. Die Fotos find ich schon schlimm genug...
Na und im Mai bekommt meine Schwester ihr 3. Kind... Übrigens ist sie auch im August 2010 schwanger geworden. 1 woche vor mir #heul

Und jetzt sollen wir also 6 Monate warten. #klatsch ich will nicht :-(
Aber es wäre dumm Anfang 2012 ein Baby zur Welt zu bringen... ich glaub, das würde unsere Beziehung zerstören... Es wär ein wahnsinnsstress.
Mein mann braucht den kopf frei für das abitur. Ich brauch in den ersten Monaten definitiv Hilfe. Das schaff ich nicht allein.

4 Jahre hab ich gewartet bis mein Mann dem Kinderwunsch zugestimmt hat. 2mal war ich so nah dran. und jetzt soll ich wieder verhüten #heul Es ist zum Verrücktwerden!!! :-[

Beitrag von lockenschopf 11.03.11 - 21:48 Uhr

#liebdrueck
ja man schafft die pause in dem man sich ein hobby sucht oder eine aufgabe die über längere zeit andauert und nicht bei urbia ist! so hatte ich mein halbes jahr geschafft!

alles gute und liebe grüße
peggy #winke

Beitrag von unipsycho 11.03.11 - 22:06 Uhr

hast ja recht... mein Projekt heißt dann eben studium und bachelorarbeit.

irgendwann glätten sich die wogen auch mal. Aber grad bin ich echt einfach nur verzweifelt.
Aber ich seh ja an dir, dass das Leben immer weiter geht. Aufgeben is nich...

Beitrag von lockenschopf 11.03.11 - 22:16 Uhr

genau!! *tschakaaaaaaaaaaaa* #liebdrueck

Beitrag von mues86 18.03.11 - 17:08 Uhr

#schwangerhallo. ich geselle mich mal dazu mein freund (27) und ich (24) möchten auch gern 2012 erst ein baby. wir sind seit 3 jahren zusammen. ich bin studentin (wäre dann im studium schwanger) und mein partner hat einen gut bezahlten job. wir planen das seit nem halben jahr. und nun sind wir uns ganz sicher. ich werde im november meine pille absetzen, da dann der beste zeitpunkt wegen dem studium ist und dann nicht mehr viel kommt. d.h. wir müssen noch 9 monate warten!!!!!!!!!!! weil wir das schaffen, werdet ihr auch 6 monate schaffen, auch wenn ihr immer so nah dran ward. das ist hart ich weiß. aber anders geht es ja nicht, wenn man vernünftig sein will.
ich habe meiner frauenärztin davon erzählt und sie hat auch direkt meinen rötelntiter bestimmen lassen. der liegt bei 1:128, was auf einen ausreichenden schutz hindeutet. meine FA sagte mir ich sollte 4 wochen vor dem absetzen der pille mit folsäure anfangen. sie meinte auch, dass der erste monat nach absetzen der pille die heiße phase ist bzw. die frau sehr fruchtbar ist. :) bin gespannt. wenn es direkt klappt, wäre das ein tolles weihnachtsgeschenk dieses jahr
:)