hmmmmm......muss ich mich schämen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shy 11.03.11 - 21:30 Uhr

hallöle....

Also unser sohn wird nächsten Monat 1 Jahr alt und mein Mann möchte "eigentlich" kein 2. Kind...naja so sehr blockt er nicht mehr ab bei dem Thema,aber er sagt halt nicht ja ;-)

Naja,die Pille nehme ich nicht und so sieht unsere Verhütung so aus,dass wir herzeln....und zwischendrin irgendwann ein Kondom überziehen...

Naja sooo genau nimmt er das mit der Verhütung ja dann auch nicht,oder? ;-)

und so hoffe ich dass vielleicht irgendwann der lusttropfen zum Glück führt....

Aber die Wahrscheinlichkeit ist soooo gering.....
Naja,ich hoffe mal ich bekomm ihn irgendwann dazu nochmal ein Wunschkind zu produzieren#verliebt

Muss ich mich jetzt schämen,weil ich mir insgeheim wünsche das ein "Unklück" (Glück) passiert?#schein

Hach zumindestens les ich mich hier ein bißchen durch träum ein bißchen :-)

lg Melli

Beitrag von saskia33 11.03.11 - 21:34 Uhr

Ich würde trotzdem nochmals mit ihm darüber reden,Männer machen sich wegen der Verhütung nicht so einen Kopf!Er wird denken das es so reicht!
Und ist wenns klappen sollte wahrscheinlich geschockt und der Ärger ist vorprogramiert #schwitz

Ich würde es nicht drauf ankommen lassen....

Dein Kind ist doch erst 1 jahr alt und ihr habt doch noch zeit!
Solange dein Mann da nicht 100% hintersteht würde ich es nicht drauf ankommen lassen!

lg

Beitrag von chiccy283 11.03.11 - 21:35 Uhr

Meiner Meinung nach musst du dich Mur schämen wenn du ihm erzählst die Pille zu nehmen, er dir vertraut und dein Ziel ist schwanger zu werden und du daher nicht verhütest.
Da dies nicht der Fall ist und ein erwachsener Mann so weit aufgeklärt sein muss, dass unter Umständen auch ein Lusttropfen reicht, kannst du dir im Falle einer SS keine Vorwürfe machen... finde ich.

Liebe Grüße
Chiccy283

Beitrag von mimienlya87 11.03.11 - 21:39 Uhr

Nö find ich nicht!
Wenn er es mit der verhütung nicht so genau nimmt kann er ja nicht so abgeneigt sein...#winke

Beitrag von shy 11.03.11 - 21:39 Uhr

neeee um gottes willen#schock

natürlich weiß er dass ich die pille nicht nehme,wir haben ja auch drüber geredet,es wäre nicht sooo schlimm wenn es passieren würde,aber drauf anlegen will er es nicht ;-)