Dentalfachberaterin

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von marina-r. 11.03.11 - 22:46 Uhr

Hallo!!!

Ich bin 25 Jahre alt, gelernte zahnmed. Fachangestellte und 2005 meine Prüfung gemacht. Im Juni 2010 habe ich meine Zwillis entbunden udn wollte eigentlich im Juli / August 2011 halbtags wieder in meinen Beruf einsteigen. ABER das gestaltet sich schwieriger als gedacht... Nun bin ich in der Jobbörse auf eine Stelle als Dentalfachberaterin gestossen. Klingt soweit ganz intressant, wa sich daraus entnehmen konnte. Aber leider finde ich nirgends hilfreiche Aussagen was man denn so als Dentalfachberaterin verdient... Kennt sich damit wer aus???

Würd mich über Antworten udn eventuelle Erfahrungen freuen!!!

Danke

Beitrag von filfil 12.03.11 - 21:29 Uhr

hallo,
hab den Job lange gemacht, als ich noch keine Mama war.
Geht aber jetzt nicht mehr, da nur ganztags möglich. Und da es eine Aussendienst-tätigkeit ist, sprich kundenbetreuung auch oft abends o. am WE (mit Kunden essen, Veranstaltungen, Messen)
Wundere mich deshalb, wie du das in Teilzeit machen möchtest. Bei welchem Hersteller oder bei welchem Depot wäre das denn?
Ach so sorry, zu deiner eigentlichen Frage: Der Verdienst ist unterschiedlich, da oft Provisionsabhängig, aber im allgemeinen schon eher gut! Da Aussendienst ist meistens ein Auto, ein Handy und Laptop dabei.
Dafür muss man aber auch viele Stunden arbeiten - mit 40 Std./Woche ist das nicht getan..... Wie so oft im Aussendienst gilt: Durch Einsatz mehr Umsatz #huepf
Viel Erfolg;-)
Grüsse
filfil

Beitrag von marina-r. 14.03.11 - 23:32 Uhr

Achso sorry.. Das wäre dann bei VOCO.. habs halt zufällig gesehen...

Beitrag von marina-r. 14.03.11 - 23:31 Uhr

Ich danke dir!
Ich habe mich einfach mal auf blauen Dunst beworben. In der Stellebschreibung stand keine Stundenzahl, daher hab ich gedacht ich versuchs einfach mal... Nach dem Motto fragen kostet nix ;)

Zum Thema Verdienst stand halt drin Grundgehalt mit verkaufsorientierter Provision... Handel halt

Mal schauen was die netten Damen und Herren von dem Betrieb dann sagen ...