Schlafprobleme - Druck im Bauch, was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinchenbienchen77.7 12.03.11 - 04:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

zum Esten mal in meiner Schwangerschaft habe ich wirklich Schlafprobleme. Es liegt nicht daran, dass ich nicht müde wäre...ich habe seit gestern abend das Gefühl als wäre mein Bauch aufgepustet und platzt gleich - ähnlich wie bei starken Blähungen, nur das ich nicht pupsen muss. Bin jetzt in der 23. SSW und mache mir ein bisschen Sorgen, dass irgendwas nicht in ok ist. War gestern Nachmittag beim Sport, aber war wirklich sehr vorsichtig, bin 20 mit gelaufen (nicht gejoggt) und anschließend im gemächlichen Tempo 30 Min. radgefahren. Ich habe weder stark geschwitzt noch war ich anschließend groß erschöpft. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass meine Beschwerden jetzt damit zu tun haben.
Jetzt sitze ich hier mit Wärmeflasche und trinken Fencheltee und mein Bauch drückt und drückt.
Kennt das jemand von euch und kann mir vll einen Rat geben?

Lg Tina

Beitrag von energizer 12.03.11 - 04:09 Uhr

Hey du!

Kann auch nicht schlafen, weil mir irgendwie übel ist und ich nicht mehr auf der Seite liegen kann. Außerdem hoffe ich, dass es bald richtig losgeht. Habe tagsüber schon fast die ganze Woche leichte Wehen, aber leider noch nichts regelmäßiges...

Nun zu dir: wenn dein Körper regelm. Sport gewöhnt ist, sollte das eigentlich in dem Maße ok sein. Hast du Magnesium da? Davon würde ich in so einer Situation immer was nehmen. Schadet absolut nicht und entspannt. Wenn es doch zuviel war, könnten es schon Wehen sein. Da sind dann Magnesium und Ruhe am wichtigsten. Hatte ich in meiner ersten SS auch um diese SSW. Es kann aber auch ein ganz normaler Wachstumsschub sein. Dann fühlt sich das auch so an.
Also wie gesagt: mit Magnesium kannst du nichts falsch machen!

LG energizer (39. SSW)

Beitrag von energizer 12.03.11 - 04:11 Uhr

P.S. Wärmflasche würde ich eher weglassen. Dazu hat mir noch nie ein Arzt oder eine Hebi geraten. Wäre da auch unsicher, ob das mit der Wärme direk auf dem Bauch unbedingt so gut ist. #kratz

Beitrag von tinchenbienchen77.7 12.03.11 - 04:31 Uhr

Mhh eigentlich habe ich regelm. Sport gemacht, nur habe ich die letzten Wochen wegen Urlaub und Krankheit pausiert. Magnesium habe ich da, werd ich gleich mal versuchen. Danke

Oh man 39. Woche? Kaum zu glauben, dass ich in 16 Wochen auch soweit bin... wünsche Dir alles Gute. Hab gelesen, dass es einem häufig übel werden kann, wenn es los geht. Drück Dir die Daumen, dass alle gut verläuft.

LG Tina

Beitrag von energizer 12.03.11 - 04:34 Uhr

Na dann war es wahrscheinlich doch zu anstrengend! Wünsche dir auch alles Gute! Werde jetzt nochmal versuchen weiter zu schlafen... LG

Beitrag von isi1709 12.03.11 - 04:16 Uhr

Hi,

hoffe, dass es dir bald besser geht. Vielleicht liegt dein Kind ja einfach nur so, dass du nicht pupsen kannst. Das mit der Wärmflasche ist keine gute Idee, ist nicht gut fürs Kind.

Drück dich

Isabel (13+1)

Beitrag von tinchenbienchen77.7 12.03.11 - 04:33 Uhr

Die Wärmflasche ist nur ganz klein und wirklich nur lauwarm. Aber ich hab sie jetzt mal zu meinen Füssen gelegt ;-)