Durchfall

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von drew1979 12.03.11 - 08:03 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,


sorry, dass ich so früh mit so einem unangenehmen Thema kommen muss,
aber ich habe seid gestern so schlimmen Durchfall. Wie Wasser. Mein Mann und mein Sohnemann hatten beide vor zwei Wochen ganz schlimmen Durchfall. Dachte und hoffte eigentlich, dass ich verschohnt bleiben würde.

Nunja...

was kann ich gegen den üblen Durchfall machen ??

Viele Grüße uns sorry für das Thema.

Drew

Beitrag von drew1979 12.03.11 - 08:26 Uhr

darf ich eigentlich Perenterol nehmen ??

Beitrag von cico77 12.03.11 - 08:40 Uhr

hallo,

hmm, also ich hab salzstangen,bananen und blockschokolade gegesen.
Denk mehr kannst du da nicht machen.
Perenterol würde ich mit dem arzt besprechen ob du es nehmen darfst.

Gute besserung

Lg dani(33ssw)

Beitrag von cafetasse 12.03.11 - 08:59 Uhr

Guten morgen Drew,

also was sehr gut hilft ist Leinsamen. Jedoch musst du sehr viel trinken denn die Leinsamen quellen sehr stark.

ein Teelöffel unter den Joghurt gerührt oder in einem milden Saft eingerührt.


bei mir wirkt es wahre wunder!

LG cafetasse

Beitrag von wildehilde85 12.03.11 - 09:04 Uhr

Hallo,

es ist furchtbar zur Zeit...:-[
Meine Mädels haben die ganze Nacht Durchfall gehabt...:-(

Das könnte helfen:


Wärme hilft. Legen Sie sich eine Wärmflasche auf den Bauch
Reisschleim in kleinen Portionen, mit Wasser (nie mit Milch) und ein wenig Salz angemacht

Einen Apfel reiben, warten, bis die Masse an der Luft leicht bräunlich geworden ist, dann langsam essen

Eine pürierte Banane zweimal täglich
Möhrensuppe. So zubereiten: 500 g Möhren in einem Liter Wasser gar kochen, durch einen Sieb passieren, mit Traubenzucker und Salz würzen.
Über den ganzen Tag immer wieder in kleinen Happen essen

Sehr viel trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen: Schwarztee, Melissentee, Hagebuttentee, stilles Mineralwasser, ungesüßte Früchtetees


LG,Jenny