2 FG in einem Jahr - gestern in 10+4 SSW

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von princess34 12.03.11 - 08:39 Uhr

Hallo,

letztes Jahr in April hatte ich in der 10 SSW einen Abort mit AS. Ich war total traurig. Dachte aber OK, das passiert 90 % aller Frauen. Es sollte einfach nicht sein, war auch kein geplantes Kind.

Im Januar wurde meine 2. SS festgestellt, gestern war ich bei meiner FÄ und es wurde kein Herzschlag mehr festgestellt :-( :-(, in der 10 + 4 ssw.
Vor zwei wochen war ich noch beim FÄ und da war noch ein Herzschlag da. Was ist passiert ? Ich frage mich jede Minute was ich falsch gemacht habe ! Komme damit nicht klar - und denke das ich nicht fähig bin ein Kind zu bekommen.

Ich möchte so gern ein Kind, mit dem Mann den ich über alles liebe#verliebt, er ist mein "Deckel".

Hat eine von euch die gleiche Erfahrung gemacht, und ein 3 Gesundes Baby bekommen?

LG

Beitrag von dia111 12.03.11 - 08:56 Uhr

Hallole,

es tut mir so Leid für dich,wünsche dir viel viel Kraft.

Ich hatte letztes Jahr, Jan und März FG in der 6 und 7SSW und im Dez eine Stille Geburt in der 22SSW (unsere Maus war sehr krank und entschied sich zu gehen), also 3x in einem Jahr sowas durch gemacht.

Lass dich mal drücken.

Aber wir geben nicht auf, versuchen es jetzt wieder.Und es muß diesmal alles gut gehen.Aber ich habe ja auch schon zwei Mädels (Frühchen)

Es ist schön das dein Mann für dich da ist,und ich hoffe du hast liebe Menschen um dich herum.
Drück dich ganz feste

LG
Diana

Beitrag von bieni-maja 12.03.11 - 09:06 Uhr

Hallo,

erstmal #liebdrueck ... ich kann dich gut verstehen und fühle mit dir #heul .... ich hatte auch zwei FG's (eine in der 6. SSW und eine in der 10. SSW) und nun hab ich nen süßen kleinen Fratz von 16 Monaten im Haus der soooo lieb ist und sich prächtig entwickelt ... gib nicht auf ... "Aller guten Dinge sind Drei!!!" ....

ich drück dir die Daumen, dass du auch soo glücklich wirst wie ich ... Kopf hoch und niemals NIE sagen

LG bieni-maja mit Jonas 16 Monate an der Hand und 2 #stern fest im #herzlich

Beitrag von anja570 12.03.11 - 12:57 Uhr

Hallo,

es tut mir sehr leid, ich hatte in den letzten Jahren mehrere FG und 1 ELS.

Die vorletzte FG war auch in der 11.SSW, da rechnet man nicht mehr so damit und trotzdem passiert es.

Du hast gar nichts falsch gemacht, das darfst Du Dir nicht einreden, es gibt so viele Gründe für eine FG.
Egal wie lange wir grübeln und uns fragen, es gibt keine Antwort drauf.

Du kannst nach 2 FG in Folge schon den Ursachen auf den Grund gehen, es gibt viele FÄ die nicht eine 3. FG abwarten und schon nach 2 FG überweisen oder einiges veranlassen.
Aber es kann gut sein, dass sich nichts finden lässt, das kommt sehr häufig vor und beim nächsten Mal kann alles gutgehen.
Vielleicht geht es Dir vor einer neuen SS damit besser, wenn Du weißt dass einiges ausgeschlossen und nichts auffälliges gefunden wurde, z.B. eine Blutgerinnungsstörung, eine Gelbkörperschwäche, eine Schilddrüsenerkrankung wie eine Unterfunktion, oder das mal nach den Antikörpern und in der Genetik einiges untersucht wurde.

Ich bekam vor 21 Monaten meinen Jüngsten, hatte vor ihm 2 FG, nach ihm wieder 2 FG, eine Ursache gibt es bisher nicht.

Nach der letzten FG habe ich einen Club gegründet, alle haben mehrere #stern, manche haben schon Kinder, andere noch keine, aber so wie Du mehrere FG. Wir geben alle noch nicht auf und haben noch Hoffnung, vielleicht möchtest Du Dich zu uns gesellen:

http://www.urbia.de/club/Sternenmamis+mit+3+oder+mehr+Sternchen+durch+FG

LG und alles Gute

Anja

Beitrag von princess34 14.03.11 - 10:17 Uhr

Hallo Anja,

hatte gestern nach starker Blutung eine AS im Krankenhaus.:-(

Ich kann es einfach nicht verstehen, WARUM ich. Aber so wie es aussieht bin ich nicht die einzigste.

Meine FÄ wird mir in den Nächsten Tagen eine Überweisung zu einem Arzt geben der mich durchcheckt. Der meine Genetic und evt. Blutgerinnung prüft. Meine Schilddrüse ist völlig OK - das habe ich bereits checken lasssen - letzte Woche. Während der SSW gab mir meine FÄ bereits Utogest ( Gelbkörger).

Das blöde ist alle meine Freundinen haben Kinder, die meisten sogar 2, manche waren nicht geplant. Aber alle sind gesund :-) warum klappt es bei mir einfach nicht. Mit einer FG komme ich klar, aber jetzt mit der 2. einfach nicht mehr.

http://www.urbia.de/club/Sternenmamis+mit+3+oder+m...urch+FG

Dank für die Einladung in den Club, bekomme aber eine Fehlermeldung.

Fehler: Benötige erst den Status " Junger Hüpfer". Wie bekomme ich diesen?

LG &#danke

Beitrag von anja570 14.03.11 - 12:23 Uhr

Hallo,

nein Du bist bei weitem nicht die Einzigste, es geht sehr vielen Frauen so.

Gut das jetzt einiges untersucht wird und die Schilddrüse völlig i.O. ist, das beruhigt doch etwas.

Du bist wahrscheinlich noch ganz frisch bei urbia, wenn Du 4 Wochen Mitglied bist, kannst Du in Clubs eintreten, so sind die Regeln.

Aber die 4 Wochen sind irgendwann um, es ging schon mehreren so, die zu uns in den Club wollten, nur Geduld.

LG
Anja

Beitrag von delphidea 13.03.11 - 18:58 Uhr

es tut mir sehr leid, dass auch du diese schlimme erfahrung gleich zweimal machen musstest. ich weiß genau wie du dich fühlst. wir mussten unser erstes baby auch im okt 2008 gehen lassen und dass das 2. im jän 2009.
ich hatte furchtbar angst, dass es mit unserem soooo gewünschten baby nie klappen würde.

aber ich wurde wieder schwager und außer der angst, die mein ständiger begleiter war, hatte ich eine komplett problemlose schwangerschaft. unserem butzl gefiel es sogar so gut in mamas bauch, dass er erst in der 42 sswoche zur welt kam. naja und jetzt ist unser kleiner mann schon 11 monate und unser ganzer stolz. er ist so ein sonnenschein und macht uns jeden tag unendlich glücklich.

ich habe nach den 2 fg auf eigene faust einige untersuchungen machen lassen. blutgerinnung, schilddrüse- aber alles ok. die hat mir wieder ein wenig vertrauen in meinen körper zurück gegeben. ich habe in der ersten 12 monaten zur unterstützung utrogest bekommen- einfach so zur sicherheit obwohl keine gelbkörperschwäche festgestellt werden konnte.

ich möchte dir einfach nur mut machen und dir zeigen, dass auch nach 2 fg eine normale schwangerschaft folgen kann. man darf einfach nie die hoffnung aufgeben.

manchmal wenn ich so über alles nachdenke und mich frage, warum wir gleich zweimal diese schlimme erfahrung machen mussten- dann schaue ich einfach unseren kleinen max an und denke mir, dass einfach genau dieser schatz zu uns kommen wollte- naja und was soll ich sagen- das ist auch gut bzw. perfekt so.
ich habe mit in der ss auch immer wieder gesagt: alles wird gut- alle guten dinge sind doch nunmal drei!

wenn du fragen hast oder einfach so reden möchtest, kannst du dich sehr gerne bei mir melden.

ich wünsche dir ganz viel kraft und alles gute.

glg anna mit max ganz fest an der hand und 2 sternchen im herzen

Beitrag von princess34 14.03.11 - 10:35 Uhr

Hallo Anna,

auch Dir herzlichen #danke für deine Antwort. Es ist wirklich gut zu wissen das ich nicht alleinen bin.

Das einzigste Problem was ich aber immer noch habe, ist das die meisten unter 34 J sind.

Ich werde im Juni 35 Jahre alt, das schlägt die Uhr anders. Ich hoffe das die 3ssw so wie bei Dir abläuft, mein Freund und ich denken positiv und denken "alles guten Dinge sind DREI" vielleicht soll es bei mir ja auch so sein.

GLG zurück und vielen DANK
Steffi

Beitrag von helena09 14.03.11 - 11:11 Uhr

Hallo Steffi,

nach langem habe ich gerade mal wieder hier im Forum gelesen.

Ich hatte auch zwei Fehlgeburten und wurde dann letztes Jahr im März wieder schwanger und habe im November unseren süßen Sohn bekommen.
Letztes Jahr im Juli wurde ich 35. Ich habe zwar in der letzten Schwangerschaft vorsorglich 3 Monate Heparin gespritzt und ASS 100 genommen- bin also ausführlich untersucht worden vorher, kam aber nichts spezielles raus, ASS 100 und Heparin könnte aber helfen-aber das Alter hat keine Rolle gespielt und alles wurde gut.

Liebe Grüße und alles Gute
Petra

Beitrag von princess34 14.03.11 - 12:08 Uhr

Hallo Petra,

danke du machst mir wieder Mut. :-) Vielleicht sollte es diesmal auch nicht sein. Dafür Nummer 3. :-)

Meine FÄ meinte das sie evt. nach den Untersuchungen die jetzt gemacht werden: genetic & blutgerinnung mir dann in der 3. heparin und aspirin + Gelbkörger verschreibt. Utrogest hab ich jetzt auch bekommen, und meine Schilddrüse ist auch OK.

Ich wünsche mir so gern ein Baby

LG Steffi

Beitrag von helena09 14.03.11 - 16:52 Uhr

Hi Steffi,

genau die Sachen hatte ich auch genommen-
Heparin und Utrogest bis zu Beginn des 4.Monats, dann habe ich noch erhöhte Folsäure genommen, 5mg, da das einzige was bei mir bei den Untersuchungen rauskam eine MTHFR-Mutation war, was bedeutet, dass ich schlechter Folsäure speichern kann und ASS 100 bis zur 34. oder 35.SSW.
Ich war so verzweifelt nach dem zweiten Mal, weil ich damit einfach nicht gerechnet habe, aber letztendlich ging jetzt ja alles gut!

Habe evtl als Entschädigung für den Stress im Vorfeld eine gute Geburt gehabt und ein sehr liebes Baby.

Viel Glück

Petra