Wie bremst ihr euch? Essen / Lust auf süsses?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shine1982 12.03.11 - 09:46 Uhr

Hallo,
am Anfang der ss war mir oft schlecht und ich habe kaum was gegessen.
Seit der 20 ssw aber habe ich voll Lust auf Süsses und seit ca. 2 Wochen (Zuckerbelastungstest war negativ) stopfe ich alles nur so in mich rein. Vorallem Schokolade und Schokokuchen...... Bin jetzt in der 28 ssw.

Das ganze Süsse tut dem Bauchzwerg bestimmt auch nicht so gut und auf der Waage macht es sich auch bemerkbar (ca. 1,5 kg die Woche #schock).
Hatte sonst nur am Bauch zugenommen, jetzt geht es auch auf Oberschenkel und Po.

Wie bremst ihr euch, wenn ihr so attacken habt?

Brauche driiiingend Tips!

#danke schon mal im voraus!

LG S* (die sich fühlt, als wäre sie ein Nilpferd)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 12.03.11 - 09:48 Uhr

Ich habe in der zeit wo ich ungebremst Lust auf Süßigkeiten hatte ganz viel Obst gegessen: Bananen, Äpfel, Birnen, Mandarinen usw...

Das hat gut geholfen!

Ich habe in meiner ersten SS 13 kg zugenommen, in meiner zweiten 6 kg.

Beitrag von shine1982 12.03.11 - 09:51 Uhr

Wow, Hut ab!
Ich habe jetzt schon 10 kg mehr daruf.
In meiner ersten ss waren es 30 kg #zitter

Das mit dem Obst werde ich versuchen. Wobei das ja auch viel Fruchtzucker hat, dachte ich #kratz

Ich kauf gleich mal n Vitaminpaket ein :-)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 12.03.11 - 10:01 Uhr

In meinem Bekanntenkreis haben fast alle 25 kg und mehr zugenommen, da hatte ich keinen Bock drauf! Und ich habe mich einfach deswegen sehr gebremst.

Und ja, das Obst hat zwar ne Menge Fruchtzucker (und ich habe jedesmal nen Einlauf beim FA bekommen wenn ich kurz vorher noch schön ne Banane gegessen hatte und dann wieder Zucker im Urin hatte #hicks), aber dieser Japs auf Süßes war erstmal gebannt...

Beitrag von kathrin1206 12.03.11 - 09:54 Uhr

Gar nicht #hicks genieß es endlich wieder essen zu können, war ja mit der Übelkeit gar nichts mehr zu machen.

Gerade gibts auch Toast mit Nutella was soll man machen #mampf es schmeckt halt so gut, hab allerdings bis jetzt erst 2 Kilo mehr, bzw. hatte ja eh 4,5 abgenommen.

Ich werd dann auch auf Obst umsteigen, jetzt wenns wärmer wird, gibts eh so viel tolles Obst #mampf

LG
Kati 20. SSW

Beitrag von dieconny 12.03.11 - 09:59 Uhr

Hey!!!

ich hatte auch diesen fiesen schoki-heeper...jeden abend gab es schoki eis und tagsüber auch zum größten teil süsskram...

was soll ich sagen...22kg hab ich zugenommen....vor 4 wochen hab ich entbunden und hab noch 6kg drauf...

der schoki heeper hat nachgelassen und man hat garnich mehr soviel zeit zum futtern und stillen wirkt wunder ;)


hab keine panik!!!genieß es,wer weiß ob man jemals noch so essen kann/will ;)


lg conny

Beitrag von svenja.490 12.03.11 - 10:10 Uhr

Hallo!
Ich habe alles versucht .... Obst usw. aber das ging alles nicht umso größer wurde die Lust auf Schokolade und Pudding und Kuchen #gruebel
Jetzt habe ich 23 kg zugenommen und es ist immer noch kein ENde in sicht. Heute Nacht musste ein Nutellabrot rein, sonst wäre ich total aggressiv geworden. Ich kann dich gut verstehen und wünsche dir echt die Kraft das durchzuziehen. Ist nicht einfach #schwitz

Ganz liebe Grüße
Svenja

Beitrag von deike87 12.03.11 - 10:22 Uhr

Also ich kauf einfach nichts Süsses mehr ein. Ich mein es ist schon sehr schwer, wenn ich dann Abends Lust auf Schokolade bekomme, aber ich muss mich echt bremsen. Ich hab zwar bis jetzt nur fünf Kilo zugenommen,aber das ist auch schon wieder zwei Wochen her und ich hab sowieso schon gut was auf den Rippen:-D Das mit dem Obst ist auch ein guter Trick hilft bei mir jedoch überhaupt nicht, wenn ich unbedingt Schoki will :-p

Heike mit Emma Lynne 30 Ssw

Beitrag von himbeerstein 12.03.11 - 10:23 Uhr

Wenn ich das wüsste #gruebel
Mit dem Obst das ist das einzige was bei mir auch ne Zeit lang klappt aber ich bin grad in Island und da ist Obst extrem teuer. Also die Mengen, die bräuchte kann ich mir hier nicht leisten..

Ich habe auch soooo Bock auf Schocki aber mein Freund hat da jetzt son mahnenden Finger drauf #heul Heute kriege ich was, weil es Samstag ist #freu

Ich konnte mich gar nicht bremsen. Kann mir leider aber auch nicht vorstellen dass es schlecht fürs Kind ist, entgegen der offiziellen Meinung. ZU VIELE Mütter stopfen sich voll mit Süßkram und bekommen tolle gesunde Kinder.. Mal ehrlich... Kann ja nicht so schlimm sein #winke

Beitrag von lagefrau78 12.03.11 - 10:28 Uhr

Hallo!

Verstehe ich gut... Ich bin erst in der 10.ssw, habe den gleichen Heißhunger und hoffe, dass das nicht bis zum Ende so bleibt.

Mir hilft auch viel Obst. Ich esse etwa 5 Äpfel am Tag, Bananen sind auch gut. Sonst sind, wenn man das mag, Trockenfrüchte zu empfehlen, also Feigen, Aprikosen, Datteln, etc.
Vielleicht magst Du Zartbitterschokolade? 70% Kakaoanteil? Da ist viel weniger Zucker drin.
Auch empfehlenswert: Toast mit Rübenkraut. Das enthält neben viel Zucker auch noch eine Menge Eisen.

Aber trotz alledem komm ich an der Schokolade nicht vorbei. Diese Maßnahmen bremsen nur etwas. Man sollte da etwas aufpassen, auch wegen der Verdauung. Das kann echt unangenehm werden, damit habe ich Erfahrungen in der letzten Stillzeit sammeln dürfen...

Alles Gute und guten Hunger!

Beitrag von cludevb 12.03.11 - 11:11 Uhr

Hi!

Mein Zaubermittel: wenn die Lust auf Süsses kommt: Zähneputzen!

Dann ist der süsse Geschmack schon mal aus dem Mund...

zweites Wundermittel: einen Becher brühe kochen und genüsslich trinken :-P

LG Clude