SS-Diabetes, Baby sehr dünn

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fenris2010 12.03.11 - 11:06 Uhr

Hallo!
Ich bin ein wenig verwirrt und unsicher. Vielleicht wisst ihr ein paar Tipps.
Also, bei meiner ersten SS hatte ich auch SS-Diabetes, leicht würd ich sagen, jedenfalls musste ich kaum was beachten und hatte akzeptable BZ- Werte (immer unter 140 nach einer Stunde). Trotzdem wog mein Sohn 4490g zur Geburt. Er war auch ET+7 und große, schwere Kinder liegen bei uns in der Familie.
Aber bei dieser SS wollte ich alles noch viel besser machen. OGTT gab ziemlich die gleichen Werte wie bei Nummer 1 (75/186/143). Hab mich die ganze Zeit total zusammengerissen. Nach 1 h hab ich nie über 110 gehabt.

Nun sagen Hebi und FA, der Kleine sei ziemlich dünn, er müsse noch mehr Speck anlegen. Erst war ich froh, dass ich wohl nicht wieder so einen Brummer gebären muss, aber jetzt mach ich mir doch Sorgen.

Bin 38. SSw, ET ist 30.03. Meint ihr, ich könne meine Ernährung die letzten Tage ein bisschen lockerer sehen?
#zitter

Beitrag von herzchen82 12.03.11 - 11:17 Uhr

Hey,

bei uns wurde beim 3. Screening (31+2) fest gestellt, das unser Wurm auch zu dünn ist.

ET ist der 09.05.

Laut Bauchumfang und seinem Gewicht von 1350 g bei einer Größe von 42cm.

Welche Werte hat denn dein Kleiner gehabt?

Ich muss jetzt nächsten Dienstag deshalb zum Doppler und soll jetzt engmaschiger betreut werden.

Bei meinem OGTT war alles in Ordnung.

LG Sandra, 32. SSW

Beitrag von corry275 12.03.11 - 11:19 Uhr

Hi,

ich würd es lockerer sehen. Nach 1h darfst du Werte bis 160 haben.
Meine Werte liegen mittlerer Weile 1h nach dem Essen zwischen 110 und 150 jenachdem was ich esse, worüber ich persönlich sehr froh bin.

Interessant wäre in deinem FAll der 2h-Wert.
Zum Vergleich: Habe vor ca. 4 Wochen mit einem Nüchternwert von 68 angefangen, nach 1h um die 110 und nach 2h nur noch 56/ max 73.
1. und 3. Wert waren damals kategorisch zu niedrig und ich musste mit gegen essen Anfangen.
OGTT- Werte 80(kapilar),99(venös)/133(kap)/110(kap). Letzter Wert wurde vom Diabetologen als Topwert bezeichnet.

LG