Bringt Arnica noch was 1,5 Wochen vor ET?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja09041977 12.03.11 - 11:43 Uhr

Hallöchen,

habe gelesen, Arnica D12 soll man ca. 4 Wochen vor Geburt nehmen, das stärkt die Organe und lindert Geburtsschmerzen.

Habe es schlauerweise erst heute gelesen und habe am 22.03. Termin - kann auch sein, dass es früher kommt, mein erstes war 8 Tage vor Termin.

Bringt Arnica dann noch was oder eher nicht?

Bin mir irgendwie nicht schlüssig, ob ich mit der Erfahrung der ersten Geburt mehr "Respekt" vor den Schmerzen haben sollte oder mich sicherer fühlen sollte.

Danke und schönes Brüten!

Beitrag von maeusekrieger 12.03.11 - 14:08 Uhr

Habe Arnica lt. meiner Homöopathin immer erst dann zur Geburt genommen, noch nicht davor. Diesmal hab ich eine private Hebamme und die gibt mir dann im KH die Hochpotenz als Einmaldosis.
lg

Beitrag von kathie78 12.03.11 - 14:39 Uhr

Hey,

also Arnica ist ein Mittel für die Geburtsschmerzen nach der Geburt. Mutter und Kind sollten nach der Geburt Arnica bekommen. Ich würde das sogar eher zu einer C-Potenz greifen. Für Schmerzen unter der Geburt gibt es natürlich auch viele homöopathische Mittel, allerdings kann man die am besten nehmen, wenn die Schmerzen akut sind. Denn homöopathische Mittel werden ja anhand der Symptome verordnet. Bei reißenden Schmerzen, gibt man ein anderes Mittel als bei "stechenden" usw.

Wenn du dir aussuchen kannst, wie du dich fühlst, würde ich persönlich mich für das "sicherere" Gefühl entscheiden :-)

Ich glaube, wenn du das KH oder Geburtshaus oder welchen Ort auch immer du dir für die Geburt ausgesucht hast, als gute Wahl empfindest und Vertrauen zum dortigen Personal hast, laß dich einfach ein Stück weit fallen und dich dort betreuen, dann wird schon alles gut werden.

LG

Kathie

Beitrag von lona27 12.03.11 - 17:39 Uhr

ich kenne es nur, dass man Arnica im akuten Fall von Schmerzen einnimmt. Denke, dass es für die Geburt auch helfen kann - allerdings dann erst währenddessen. Frag doch einfach mal deine Hebamme!