Tests vor und NMT

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shy 12.03.11 - 11:45 Uhr

huhuuu...

ich hätte schwören können ich bin schwanger....
hatte ziepen im Bauch und juckende Brustwarzen(hatte ich in der letzten ss auch #hicks),häufiger pipi....

Letzte ss hatte ich 4 Tage vor NMT getestet(babytest) und der war positiv.

Heute 4 Tage vor NMT (pregnafix grün) negativ....

Tja somit kann ich wohl aufhören zu hoffen?
habe einen regelmäßigen 30 tage zyklus...diesmal aber keine tempi gemessen...

tja worauf ich hinaus will....

wäre ich wieder ss hätte der test wahrscheinich wie bei der ersten ss auch schon vor NMT positiv gezeigt oder?

oder kann das auch von ss zu ss unterschiedlich sein dass,bei der anderen ss der test eben nicht so früh anschlägt?

ich weiß vor NMT messen ist doooof aber ich machs trotzdem immer ;-)
also wer hat erfahrung?

lg


Beitrag von amina-85 12.03.11 - 12:18 Uhr

alsoo das kann durchaus von ss zu ss unterschiedlich sein. die befruchtete eizelle nistet sich ja nicht immer zur gleichen zeit ein.

warte noch mal ab und teste in 2 tagen nochmal mit dem selben oder warte besser bis nmt.

alles gute#blume

Beitrag von annikats 12.03.11 - 12:56 Uhr

wart lieber noch ein bisschen, du kannst ja nie genau wissen, wann der ES war und wann sich das Ei eingenistet hat.

Ich hab übrigens in meinen beiden SS immer erst nach NMT positiv getestet und auch nur gaaaanz schwach