Alternative zum GVK Paare ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elame 12.03.11 - 12:15 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich reg mich gerade fürchterlich auf... Hab mit der Hebamme abgesprochen, dass wir einmal am GVK nicht teilnehmen können, weil wir im Urlaub sind und dass es halt sein kann, wenn mein Mann im Geschäft viel los hat (Einzelhandel) Es ihm nicht recht bis 19.30 Uhr zum Kursbeginn. Kein Problem meinte sie damals und nun... Krieg heut nen Brief von ihr, worin sie schreibt, dass für jede fehlende Kursstunde 6 Euro Gebühren pro Person anfallen...ich seh das aber absolut nicht ein!!!
Kennt ihr alternativen dazu??? Ich hab schonmal was von Wochenend Paarkursen gehört. Wo werden die meist veranstaltet??? Hoffe ihr könnt mir helfen, bin grad echt sooooo stinkig....
Vielen Dank für eure Antworten und alles liebe

Ela
27.SSw

Beitrag von bobby81 12.03.11 - 12:23 Uhr

Hi

das die Kasse die Kosten nicht übernimmt, wenn man zu oft fehlt habe ich auch schon gehört.
Die Hebammenpraxis in der ich bin bietet Wochenendkurse an für Paare.
Gibt es bei dir in der Nähe vielleicht ein Krankenhaus, das das anbietet?
Frag deine Hebamme doch noch mal.

LG

Beitrag von elame 12.03.11 - 12:25 Uhr

Danke für deine Antwort #blume
Das mit dem Krankenhaus ist ein Guter Tipp, da werd ich gleich mal nachschauen.
Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum ich das fehlen meines Partners dann bezahlen soll, denn das zahlt die Kasse bie uns eh nicht...#kratz

Alles liebe #herzlich

Ela

Beitrag von ju.ja 12.03.11 - 12:24 Uhr

Hallöchen,
in vielen Krankenhäusern und auch Hebammenpraxen (egal ob du dort deine Hebamme hast oder entbindest)
Lg
ju.ja

Beitrag von shiningstar 12.03.11 - 13:05 Uhr

Das ist aber ganz normal...
Wir müssen auch für jede Stunde, die wir nicht teilnehmen, am Ende was drauf zahlen. Die Hebamme will ja schließlich auch ihr Geld verdienen. Jede Stunde, die man teilnimmt, zahlt die Krankenkasse.

Beitrag von kati543 12.03.11 - 13:49 Uhr

Hallo Ela,
dann schon mal ein herzliches Willkommen in der Welt von Eltern ;-)
Das ist immer und überall so. Bei den GVK/Rückbildungskursen geht es los. Dann kommen Arzt/Zahnarzttermine, die bei nicht-Einhaltung richtig Geld kosten und die Therapeuten schießen sowieso den Vogel ab. So teuer, wie eine Ausfallstunde beim Therapeuten ist, ist noch nicht einmal der Arzt.
Einsehen oder nicht, ist dein persönliches Problem. Deine Krankenkasse zahlt nur, wenn du dort tatsächlich teilgenommen hast. Es ist nicht die Schuld der Hebi, wenn du nicht kannst. Also warum soll sie auf ihr Einkommen verzichten? Würdest du an ihrer Stelle auf dein Einkommen (von dem du ja deine Miete zahlen musst und leben willst) so einfach verzichten? Weißt du wieviele Frauen das dann ausnutzen würden?
Mit 6€ bist du gut bedient. Ich zahle derzeit für einen Zahnarztbesuch 15€ und die Logopädin will 60€ pro ausgefallener Stunde - egal ob abgesagt, oder nicht. Ich ärgere mich auch darüber, aber ich kann die Regelung verstehen.

Beitrag von elame 12.03.11 - 17:39 Uhr

Hallo Kati,

ich verstehe das schon, wenn ICH fehle, dass ich dann die Kosten erstatten muss. Kein Thema, zumal das ja nur das eine mal wäre, aber für meinen Mann, für den ich Pauschal ja sowieso den Kurs selbst bezahlen muss, find ich das ne Unverschämtheit, denn die Gebühren von über 60 Euro muss ich ja gleich beim ersten Mal bezahlen. Verstehst du wie ich meine??? Naja, hat ja alles aufregen keinen Sinn ;-)

Alles liebe und danke für deine Antwort

Ela

Beitrag von hoernchen123 12.03.11 - 14:16 Uhr

Wie wäre es mit einem reinen Frauenkurs? Man muss nicht zwingend einen Paarkurs machen. Und ansonsten sind die 6 Euro noch sehr human, in meinem Kurs musste man 17 Euro berappen (waren aber auch jedes Mal 3 Stunden am Stück pro Termin).

LG

Beitrag von elame 12.03.11 - 17:42 Uhr

Hallo Hoernchen,

danke für deine Antwort! #blume
Ich wollte eigentlich überhaupt keinen GVK machen, sondern mein Mann. Deshalb der Paarkurs ;-)
Ich verstehe das mit der GEbühr für MICH schon, denn die Krankenkasse zahlt ja nicht umsonsrt, aber für meinen MANN nicht, denn die Gebühren für ihn müssen wir gleich beim ersten Kurs selbst bezahlen, dann hat die Hebi ja ihr Geld #kratz
Naja, ich red wohl nochmal mit meinem Mann, vielleicht kann er ja auch drauf verzichten ;-)

Alles liebe

Ela