Hotelfachfrau Ausbildung/ Bewerbungsschreiben

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jenny-79 12.03.11 - 12:32 Uhr

Hallo,

meine Schwester möchte eine Ausbildung als Hotelfachfrau machen. Hier ist ihr Bewerbungsanschreiben:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Hotelfachfrau

Sehr geehrte Damen und Herren,
auf der Internetseite jobboerse.arbeitsagentur.de habe ich erfahren, dass Sie noch Auszubildende für den 01.August.2011 suchen. Hiermit möchte ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zur Hotelfachfrau bewerben.
Zurzeit besuche ich die 10.Klasse der Realschule XXX, die ich voraussichtlich im Sommer 2011 mit der Fachoberschulreife verlassen werde.
Im März 2010 absolvierte ich ein dreiwöchiges Schülerbetriebspraktikum in einem Foto-Studio. Während des Praktikums haben mir der Kontakt und das Beraten der Kunden am meisten Spaß gemacht.
Zusätzlich arbeite ich, mit großer Freude und Erfolg, in der Firma meines Vaters, im Büro und Kundenbereich, mit.
Ein persönliches Gespräch oder ein Praktikum würde mir die Gelegenheit geben, Sie davon zu überzeugen, dass Sie in mir eine freundliche, engagierte und teamfähige Mitarbeiterin finden. Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich daher sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,


Was können wir verbessern?
Was ist gut?

Ich finde das klingt nicht so richtig "rund". Aber ich bin da auch nicht mehr so auf dem laufenden. Ich finde es fehlt noch, warum sie das machen möchte, oder?

LG
Jenny

Beitrag von rokkoko 12.03.11 - 19:19 Uhr

Hallo,

ich habe auch eine Ausbildung zur Hotelfachfrau gemacht, und ich finde, da fehlt irgendwie der Bezug zu dem Beruf, warum sie unbedingt im Hotel arbeiten möchte. Kundenkontakt in einem Photostudio und in einem Hotel ist schon ein Unterschied. Es geht in der Ausbildung ja auch z. B. um Ernährung oder Weinkunde.

Also ich würde noch irgendwie was rein schreiben, was sie am Hotel speziell interessiert.

Viele Grüße

Beitrag von jenny-79 13.03.11 - 09:10 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort.

Meiner Schwester hat das Praktikum im Fotostudio sehr viel Spaß gemacht und eigentlich möchte sie gerne Fotografin werden, aber leider wurde ihr erst eine Ausbildungsstelle zugesagt und dann wieder zurück gezogen. :-( Und jetzt sucht sie nach Alternativen... Ihr ist aber schon klar, dass es zwischen den Ausbildungen Unterschiede gibt. Aber sie wollte hervorheben, dass sie gerne mit Kunden arbeitet.

Aber ich denke auch, dass in ihrere Bewerbung noch fehlt, warum sie diese Ausbildung gerne machen möchte. #danke

LG
Jenny