Schockiert...:-( danke lieber spiegel....:-(

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von novemberbaby06 12.03.11 - 14:08 Uhr

hallo

Eigentlich war ich heute mal wieder super gestimmt, tja dann bin ich los zum shoppen mit meiner schwester.....

finde nach langer zeit eine super tolle hose, will sie probieren...und dann der schock....heilige zeit :-( meine oberschenkel und auch der po total übersäht mit dellen :-( irgendwie hab ich das total übersehen .....(hab keinen spiegel zuhause wo ich ein ganz körper bild von mir habe :-p)....

total speckige schenkel...mein bauch eine katastrophe (ok vl übertreibe ich gerade ein wenig)...ABer naja mit den maßen 1,75m und 90kg auch kein wunder:-[


so mädls....schmeißt mal mit tipps um euch...wie ich mein speck und meine dellen bekämpfen kann.....ich nehme alle tipps dankend an....

süßigkeiten werden sofort vernichtet....:-[ will doch im sommer schön sein....:-(

Wie werde ich also am besten so um die 10kg mal los? :-( welcher sport hilft bei cellulite?

Danke

eine total frustrierte dani...die sich gerade über sich selbst wahnsinnig ärgert#zitter

Beitrag von metalmom 12.03.11 - 14:22 Uhr

Ich gebe Dir lieber den Tipp, Umkleidekabinen zu meiden, denn da herrscht immer ein so schreckliches Licht, dass man aussieht wie Frankensteins Monster.
Dellen kannste gar nicht bekämpfen, höchstens mit Sport die Haut und Muskeln straffen, doch ganz weg gehen sie nicht.
Und wie Du abnehmen kannst, weißt Du sicher selber.
LG,
Sandra

Beitrag von lene77 12.03.11 - 18:40 Uhr

<<will doch im sommer schön sein.... >>


man ist nicht schön nur weil man schlank ist ...


LG, Lena

Beitrag von novemberbaby06 12.03.11 - 20:31 Uhr

Wann dann.....?:-p

Beitrag von black-ice 14.03.11 - 08:44 Uhr

ja das frag ich mich auch.

klar sieht man schlanker schöner aus, man kann viel tollere sachen tragen als die dicken in ihren "zirkuszelten" oder nicht?

schlanker fühlt man sich körperlich besser und gesünder. oder kann man das von dicken auch behaupten???

Beitrag von snowwhite1974 14.03.11 - 11:54 Uhr

Aber schöner als wenn man dick ist...

Gruß snowwhite

Beitrag von ta.mira 12.03.11 - 18:41 Uhr

lass dir sagen auch mit 1,73m und 57kg sehen bauch und oberschenkel+po in umkleidekabienen gar grausam aus.

Beitrag von novemberbaby06 12.03.11 - 20:31 Uhr

Danke

Das muntert mich ein wenig auf...#herzlich

trotzdem steht mein entschluss fest...ich MUSS was tun :-p

Glg

Beitrag von carrie23 13.03.11 - 11:29 Uhr

Du hast den Vorteil dass du soviel gar nicht abnehmen musst, wichtig wäre straffen um die Dellen wegzubekommen.
Seit ich Sport mache strafft sich mein ganzer Körper, ich musste ja damals auch einiges mehr loswerden wie du denn bei mir haben sich 110kg auf 1,60 verteilt-jetzt sinds 65kg und 15 sollen noch weg.
Also Pilates kannst du machen, ist zwar weniger zum Abnehmen aber ideal zum Straffen geeignet.
Natürlich wenig Süßigkeiten, komplett verzichten musst du nicht und könnte zu Heißhungerattacken führen, viel Trinken sehr viel Trinken denn der Körper strafft sich dadurch auch.
Wasser, Tee und keine Limo.
Obst und Gemüse, entwässert und strafft, mageres Fleisch und unparnierter Fisch viel mehr brauchts nicht um wirklich gut und gesund ein paar Kilos loszuwerden.
Viel Glück

Beitrag von piercinggirl 13.03.11 - 19:59 Uhr

Huhu!

Kannst du mir noch ein zwei Tipps vllt. für abzunehmen per PN schicken?

Ich bin am verzweifeln...
Bin 1,60m groß und wiege nun seit der Geburt meiner Tochter 94kg... :-(

Ich habe totale Wassereinlagerungen an den Beinen...
HILFE.... :-(

LG

Beitrag von zaubertroll1972 13.03.11 - 12:06 Uhr

Hi,

bin bissl überrascht daß Du Dich in der Umkleide anders siehst als zuhause denn auch wenn man sich nicht ganz vor dem Spiegel betrachtet weiß man doch wie man aussieht.
Ich finde bei Cellulite hilft einfach entwässern. Ich bin selber schlank aber habe immer mit Wassereinlagerungen zu käpfen und dadurch entstehen auch die Dellen.
Ansonsten einfach FDH ( Friß die Hälfte ).....LG Z.

Beitrag von asimbonanga 13.03.11 - 16:40 Uhr

Dem kann ich zustimmen.Natürlich ist die Beleuchtung gnadenloser in den Umkleidekabinen, aber man sieht so aus, wie man halt aussieht.
Statt FDH würde ich allerdings FDR ( friss das Richtige ) empfehlen und allgemein größere Gewichtsschwankungen vermeiden.Mit 90 Kg hat man so oder so Dellen, es sei denn man wäre Leistungssportlerin im Eisschnelllauf oder Kugelstoßen.

Beitrag von zaubertroll1972 13.03.11 - 17:37 Uhr

FDR und FDH zusammen sind super!!

Beitrag von emestesi 13.03.11 - 19:21 Uhr

Hallo Dani,

also es ist doch kein Geheimnis, dass man gerade in Umkleidekabinen saumäßig aussieht (wobei ich mich frage, warum - der Industrie täte es doch wesentlich besser, wenn man Spiegel und eine Lichtatmosphäre herstellen würde, dass man jederzeit 10 kg leichter aussieht ;-)).

Gegen Orangenhaut kannst du quasi nichts tun. Das ist frauengenetisch sozusagen in die Wiege gelegt und selbst Supermodels haben kein Kraut dagegen - außer gesundes Selbstbewusstsein (sh. Kate Moss).

UND - wie schon eine meiner Vorschreiberinnen notierte: Wer sagt denn, dass man nur schön ist, wenn man schlank ist??? Ich bin 1,78 m groß, wiege 77 kg und trage Gr. 42. Ich fühle mich superwohl in meiner Haut und trage - SCHOCK!!! - sogar einen Bikini am Strand (bisher hat mich noch niemand deswegen mit faulen Eiern oder Tomaten beworfen ;-)).

Ich glaube einfach, wir frauen müssen noch ganzganz viel an unserem Selbstbewusstsein arbeiten und auch an diesem stringenten Schönheitsideal, dass nur vermeintlich diejenigen erfolgreich, attraktiv, sehenswert sind, die zumindest Gr. 36/38 tragen. DAS ist so ein Bullshit, der sich immer noch DERMAßEN in den Köpfen der Menschheit hält, das es wie ein Hohn klingt. Ein aktuelles Beispiel: Die Medienwelt nimmt gerade Christina Aguiliera auseinander -- unter anderem, weil sie nicht mehr wie ein mageres Hühnchen auf der Bühne herumgackert, sondern weil sie inzwischen - Herrgott nochmal!! - eine fraulichere Figur entwickelt hat und auch noch dazu steht! ..... Allein, dass es SOWAS schon gibt, zeugt doch dafür, wie KRANK die Welt ist! Gibts nicht schon genügend und viel weitgreifendere Probleme als DIESES???

Okay, wer glaubt, nur glücklich & schön sein zu können, wenn der Bauch flach ist, die Hüften knabenmäßig schmal sind und die Schlüsselbeine herausstechen, der soll das gern tun --- und lebenslang kalorienarm essen, Sport treiben und soviel kulinarischen Verzicht üben, wie es ihnen Spaß macht. Ich allerdings propagiere ein anderes Ideal: Nämlich so zu leben, so mich bekleiden zu dürfen und essen zu können, worauf ich Lust habe und mich dennoch schön finden zu dürfen :-D!

Glaub mir: Nicht die Figur macht die Frau oder die Schönheit aus! DU SELBST BIST ES! Und solange man nicht krankhaft unter Adipositas leidet, eine Esstörung hat und die allgemein bekannten Regeln zur Ernährung einhält (ein bisschen frisches Obst hie und da, Gemüse, nicht allzuviel Frittiertes, nicht jeden Tag Sahnesauce, laufend süße Getränke oder täglich eine Tüte Gummibären), ist doch alles okay?!

Hey, ich werde 37, habe zwei Kinder geboren, habe einen stressigen Job, bin unter der Woche alleinerziehend - da bin sogar STOLZ darauf, dass ich so aussehe wie ich aussehe :-D!

Kopf hoch!!!! Arbeite an deiner Einstellung, nicht unbedingt und zwangsläufig an deinem Körperstatus :-)

LG Emestesi

Beitrag von connorado 13.03.11 - 21:30 Uhr

Hi,
die Antwort ist relativ einfach. Ernährungsumstellung und Sport, Sport,Sport.

Gezielt gegen Cellulite Sport treiben ist allerdings ziemlich schwierig, da Cellulite ja auch nichts anderes ist als Fett an den Beinen, und in einer Zone gezielt Fett abzubauen geht nunmal nicht, das geht nur am ganzen Körper.

Allerdings hätte ich einen Tip für dich, schau dir mal http://www.bodyrock.tv an, da gibt es jeden Tag ein neues Workout das man mit einfachsten bis gar keinen Mitteln zuhause durchführen kann. Trotzdem ist es sehr effektiv (lass dich aber nicht vom tagelangen Muskelkater am Anfang entmutigen, das geht vorbei ;) ).

Zur Ernährung sag ich mal nichts, da gibt es ja genügend Tips hier im Forum.

Und am wichtigsten ist: dran bleiben! Erfolge kommen nicht über Nacht, etwas Geduld muss man schon mitbringen wenn man längerfristig Erfolg haben will.

lg