Römer Kidfix kaufen,obwohl kein Isofix im Auto?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von katile 12.03.11 - 15:49 Uhr

hallo zusammen,

möchte gerne den römer kidfix(15-36 kg) für meine tochter kaufen.momentan haben wir keine isofix-vorrichtung im auto.ein neues auto,das evtl.diese verankerung in der karrosserie hat,steht erst in 2-3 jahren an.
der sitz ist jetzt auch garnicht teurer als beispielsw. der römer kid plus,der ja nicht isofix-kompatibel ist.ja was denn nun,ich blicks nimmer??!
könnt ihr mich mal aufklären#schein?
danke
lg kati

Beitrag von wonderbra1 12.03.11 - 17:43 Uhr

Hallo!

Wir haben den Römer Kidfix, haben zwar in beiden Autos Isofix, wenn ich den Sitz aber ins Auto meiner Eltern rein mache, klappe ich die Isofix-Teile einfach nach hinten weg und dann ist das gar kein Problem.
An deiner Stelle würde ich gleich den Sitz mit Isofix nehmen, da der ja in 2/3 Jahren immer noch genutzt wird.
Zum Römer Kid Plus kann ich dir leider nichts sagen.

LG, Nadine

Beitrag von zwillinge2005 12.03.11 - 20:07 Uhr

Hallo,

wir haben den Römer Kidfix zweimal (Zwillinge und nutze diesen in meinem Auto ebenfalls ohne Isofix auf dem Mittelsitz.

Also ein Sitz, der wirklich flexibel ist und unsere Jungs nutzen Ihn jetzt seit 2 Jahren und er sieht aus wie neu.

LG, Andrea

Beitrag von zahnweh 12.03.11 - 20:14 Uhr

Hallo,

habt ihr eine ADAC Filiale in der Nähe?

Freunde haben sich dort schon gut beraten lassen und manche haben Isofix wohl auch im Auto nachrüsten lassen.

Beim Sitz 9-16 kg machte es einen Unterschied, wenn man kein Isofix im Auto hatte. Aber beim Kidfix kann ich mir das nicht vorstellen, da er sowieso mit dem normalen 3-Punkt-Gurt befestetigt wird.

Wenn das neue Auto sicher ansteht, kann sich das schon lohnen, weil den Sitz hat man ja ziemlich lange :-)

Um sicher zu gehen, evtl. mal beim ADAC vorbeischauen oder dort nachfragen.

Beitrag von katile 12.03.11 - 20:35 Uhr

ich danke euch für eure antworten#herzlich
lg kati