Spielzeug aufbewahren oder verkaufen ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von curlysue1 12.03.11 - 17:05 Uhr

Hallo,

jetzt muß ich nochmal fragen, wir haben die LegoDuplo Eisenbahn, Playmobil Pyramide und Krankenhaus, das im Moment überhaupt nicht bespielt wird, würdet Ihr es aufheben oder versteigern?

Platz am Dachboden hätten wir, aber wird es irgendwann wieder aktuell?

Die Kids sind jetzt 4+6 Jahre alt

LG

Beitrag von 3erclan 12.03.11 - 17:08 Uhr

Natürlich aufheben deine Kinder kommen erst in das richtige Playmobilalter.

lg

Beitrag von kathi24 12.03.11 - 17:12 Uhr

Ich würds aufheben. Wenn nicht für deine Kinder dann ja evtl. für die Enkelkinder.

Ich bin so froh dass meine Mama unser Lego und Playmobil aufgehoben hat. So mussten wir nicht alles neu anschaffen und bei oma ist auch immer was zum spielen da.

LG Kathi

Beitrag von claudi1234 12.03.11 - 19:04 Uhr

Hallo,

also ich würde es auch aufheben. Unser Kleiner ist jetzt 5,5 Jahre alt und er war damals nicht mehr geplant. Unser Großer war zu diesem Zeitpunkt 13 Jahre alt und wir hatten viele Playmobilsachen, Lego und Autos von ihm aufbewahrt. Darüber freue ich mich heute sehr, denn jetzt ist der Kleine in dem Alter, dass er mit all den Sachen spielt. Und wenn er größer wird, bewahre ich die Sachen wiederum auf für evtl. Enkelkinder, denn mein Großer ist ja immerhin auch schon 18 :-)

Lieben Gruß

Claudia

Beitrag von tath 12.03.11 - 19:20 Uhr

Hallo

Ich würde es auch aufheben. Das richtige Playmobilalter kommt schon noch.

Mein Großer hat unheimlich viel von Playmobil und da freut sich mein Kurzer auch schon drauf, hin und wieder darf er sich was ausleihen und da freut sich mein Jüngster wie ein Schneekönig ;-)

LG Tanja

Beitrag von zahnweh 12.03.11 - 20:25 Uhr

Hallo,

die Sachen meiner packe ich immer wieder weg und sie kann es wieder hertauschen. zur Zeit ist bei ihr wieder Babyspielzeug total angesagt. D.h. sie packt vom aktuell nicht mehr bespielten was ab und holt dafür was Altes raus.

Verkaufen würde ich, wenn ich sicher bin, dass sie gar nicht mehr damit spielt. in ein paar Jahren oder so. Z.B. wenn sie auch von sich aus sagt, dass der "Babykram" weg kann.
Egal ob das mit 10, 15 oder 25 Jahren sein wird, so lange der Platz da ist.

Es sind ihre Sachen, sie darf bis zu einem gewissen Grad mitentscheiden. Ich wär jeden Fall nicht erfreut, wenn man mein "selten benutztes gutes Geschirr" einfach verkaufen würde, weil es nicht oft in Gebrauch ist. Oder eben andere Dinge, die mir gehören ;-)