heftige Mandelentzündung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puppe1983 12.03.11 - 17:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Seid Mi hatte ich Halsschmerzen, die dann Freitag Abend so schlimm waren, dass ich ins Krankenhaus bin.Und ich hatte richtig vermutet.Hab ne fette eitrige mandelentzündung.:-[Nehm jetzt erstmal Penizilien und hoffe es wird bald besser.Weiss einer, wann das Zeug endlich anschlägt!?
Ist doch verrückt, sowas hab ich das Erste mal und dann jetzt ausgerechnet....
Dazu mach ich mir nen Kopf,ob es Anzeichen einer Toxoplasmose sind#zitter
Kann mich jemand mal runterholen!#klatsch
Liebe Grüße Puppe+#ei24ssw


Beitrag von nikajade 12.03.11 - 19:32 Uhr

Hey du Arme,

lass dich #liebdrueck.
Lass dich verwöhnen dir nächsten Tage. Hühnersuppe, heißer Tee (Salbei hilft gut gegen Entzündungen) und alles was Du brauchst solltest du ans Sofa geliefert bekommen. In ein paar Tagen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

Liebe Grüße

Nika mit 2 Jungs und #ei (9.Woche)

Beitrag von blinksternchen 12.03.11 - 19:51 Uhr

Hallo,
bei mir hat das Penicillin leider gar nicht angeschlagen. Letzlich weiter gebracht hat mich Akupunktur meiner Hebamme.
Angina kannst du leicht verschleppen, daher würde ich das P. zu Ende nehmen, aus Vernunftgründen sozusagen.
Wenn du homöopathisch was machen willst, kannst du mich über VK nochmal kontakten.
Ansonsten Vitamine, frische Luft und Schonung.
Ich hab in dieser SS schon den 2. Infekt, nun will ich es anschhließend mal mit dem Stadelmann-Aufbaumittel versuchen und mein Immunsystem stärken.
Gute Besserung, BL