Buch: Familie in Form

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von youngmum1983 12.03.11 - 17:41 Uhr

Hallo

Wer hat den das Buch, Familie in Form?

Ich und mein Sohn möchten uns gern gesünder ernähren, nun habe ich von dem Buch gelesen.

Wer hat dieses Buch und kann mir sagen ,ob es empfehlenswert ist.

Sind da leckere Rezepte drin? Schmecken die denn auch den Kindern?

#danke LG#winke

Beitrag von marysa1705 13.03.11 - 11:49 Uhr

Hallo,

ich habe das Buch zu Hause, weil ich allgemein die Kochbücher von Dagmar v. Cramm sehr gerne mag.

Das erste Viertel des Buches besteht aus "Theorie", wie man z.B. Dickmacher vermeiden oder umgehen kann und was man im Alltag für gesunde Ernährung & Bewegung tun kann.

Dann kommen etwa 170 Rezepte, aufgeteilt nach "Frühling/Sommer" und "Herbst/Winter". Dazu gibt es auch diverse Wochenpläne mit allen Mahlzeiten pro Tag, die man natürlich super variieren kann. Die Rezepte selber sind leicht nachzukochen und jeweils mit Zeitangaben für die Zubereitung und kcal-Angaben pro Portion versehen.

Wir mögen die Rezepte sehr gerne, weil sie lecker und leicht zu machen und trotzdem nicht alltäglich sind.
Die Wochenpläne sind auch ganz gut zum Einkaufen, denn man muss schon manchmal einige spezielle Dinge kaufen, die man nun nicht immer auf Vorrat hat.
Aber grundsätzlich sehr leckere Dinge, die auch unsere Kinder gerne haben und die nicht einfach nur zum Abnehmen geeignet sind.

LG Sabrina