*verwirrt bin*

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von animaaeterna 12.03.11 - 17:56 Uhr

Moin,

folgendes ( kurz und bündig ;) ) :

Am 14.2. - 1. Tag Mens
Am 28.2. - ES gespürt ( ein Wunder, da keine Tabletten bzw Auslösen )
Am 29.2. - megamini Blutung, nach 1 Std vorbei
Am 11.3. - leichtes Schwindelgefühl, gegen 9 Uhr Krämpfe der heftigsten Art, nach ca 10 min Druckgefühl auf MuMu, auf dem WC ( sry!! ) ein handteller großer, fast schwarzer Blutklumpen. Krämpfe hören kurz drauf auf ebenso wie sämtliche PMS /- SS Anzeichen, Blut wie normale Mens.
Am 12.3. - so gut wie kein Blut mehr, seit ca 16 Uhr wieder Brustziepen und Leistenziehen, leichter Schwindel
Am 14.3. - eigentlicher NMT

Wer hatte das auch schon mal?
Eine Freundin meinte, das es vielleicht eine Fehlgeburt war!? Aber meine Erfahrung mit FGs war, das es länger blutet und konstant stark blutet.
Klar könnt ihr nicht hellsehen oder in mich reinsehen. Ich kann nur grade nicht zum FA oder ins KH. Ich sitze hier mit nem Bänderriss, laufen ist da grade nicht und ich bin mit meinem Sohn übers We alleine.

Schönes Wochenden

Gruß
anima