wie merkt man, ob das baby.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2joschi 12.03.11 - 18:14 Uhr

erkältet ist?

hallo ihr lieben

sorry wegen eventuell doofer frage....#hicksist mein erstes kind un bin deshalb unsicher.meine süße (fast 7 wochen alt) niest relativ oft. und ab und zu hustet sie.sie ist aber nicht warm und hat kein fieber.......#gruebel

danke für eure hilfe (srry wg.kleinschreibung,hab mein baby im arm)

Beitrag von ca2005 12.03.11 - 18:26 Uhr

Hallo,
Ich hab mal wo gehört, dass "Niesen,rülpsen und pfurzen die Vernügungen des Neugeborenen" sind. Dh niesen ist normal. Auch ab und an Husten ist lt. Ärtzin normal, wenn es ständig hustet oder du meinst dass es sich seltsam anhört - ab zum arzt.

glg

Beitrag von berry26 12.03.11 - 18:33 Uhr

So wie man es bei dir auch merkt. Als erstes meist an einer laufenden oder verstopften Nase. Beim Husten müsstest du eigentlich merken ob es ein "ernstes" Husten ist oder nur eine Art gelegentlicher Reizhusten.

So lange dein Baby fit ist und der Husten nicht in irgendeiner Art "störend" oder quälend ist, würde ich mir keine Gedanken machen.

LG

Judith

Beitrag von 2joschi 12.03.11 - 18:36 Uhr

An sich ist sie so fit wie immer....sie hat heute nur zweimal gehustet. Meine Hebi hat gemeint, dass die Babys in nem gewissen Alter das einfach so tun....trotzdem bin ich mir nicht sicher, wann das ernst ist oder ob sie das einfach mal so macht.

Beitrag von berry26 12.03.11 - 18:39 Uhr

Hin und wieder Husten ist auch völlig normal, gerade bei den ganz Kleinen. Ich glaub sie testen da irgendwas aus, oder so...#kratz

Du merkst auf jeden Fall wenn es ernst wird. Bei 2x husten täglich kann man von richtigen Husten ja auch nicht sprechen und niesen ist sowieso etwas alltägliches. Bei zuviel Licht wird geniest, bei ner vorbeifliegenden Staubflocke wird geniest usw....

Beitrag von 2joschi 12.03.11 - 18:41 Uhr

Danke, Du hast mir sehr weitergeholfen. Vielleicht bin ich auch überängstlich....beim ersten Kind ist man sooo unsicher. Außerdem bin auch ne "alte" Mama mit 35 Jahren.

Falls es ihr schlecht gehen sollte, die Nase verstopft ist und sogar die Temperatur höher ist, gehe ich sofor zu Doc..................

Beitrag von gussymaus 12.03.11 - 19:03 Uhr

da würde ich auf neugeborenenniesen tippen... das machen ganz klein ne ganze weile...

erst wenn schnodder dabei ist würde ich es erkältung nennen... ist aber im prinzip auch egal... denn machen müsstest du da ja auch noch nichts... also nichts was du nicht eh schon tust (hoffentlich ;-)) also viel frische luft und nicht zu kalt aber auch nicht schwiotzig warm einpacken usw.