Wer kennt sich in Herne aus?

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von tw.angel 12.03.11 - 19:17 Uhr

Hallo, Ihr Lieben!

Ich suche Leute, die mir sagen können, welcher Stadtteil in Herne bevorzugt ist, beziehungsweise welchen Stadtteil man eher meiden sollte.
Wir sind auf der Suche nach Wohneigentum und schließen Herne nicht aus. Leider kenn ich mich dort überhaupt nicht aus.
Zum Verlgeich:
In Gelsenkirchen würden mich z. B. Resse, Resser Mark oder Erle ansprechen. Der daneben liegende Stadtteil "Unser Fritz" sieht für mich sehr interessant aus.
Meine Tochter kommt nächstes Jahr in die Schule, es sollten also auch "gute Adressen" in der Umgebung sein.

Ursprünglich komme ich aus Mittelfranken, deshalb zieht es mich doch eher in die "grünere" Gegend. Ich muss also nicht unbedingt Stadtmitte haben ;-)

Für ein paar Meinungen wäre ich Euch sehr dankbar! :-D

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von zaubertroll1972 14.03.11 - 22:16 Uhr

Hallo,
wenn Du Dich in Gelsenkirchen besser auskennst als in Herne dann zieh doch hier hin :-)
Ich bin aus GE und Unser Fritz ist gar kein Stadtteil. Das ist die Künstlerzeche in Herne.
Wieso wollt Ihr in den Ruhrpott ziehen?

LG Z.

Beitrag von tw.angel 15.03.11 - 21:06 Uhr

Hallo!

Ich wohne seit 5 Jahren in Gelsenkirchen - in Miete.
Auf der endlosen Suche nach Wohneigentum sind wir eben auf Herne - Unser Fritz gestossen. Die Verbindungen nach GE sind sehr gut und vor Allem die Preise sind um Einiges günstiger.

Bevor ich mir aber Eigentum kaufe, möchte ich schon wissen, wo ich dann landen werde. Deswegen die Frage nach "bevorzugter Lage" in HER.

Viele Grüße
Tanja

Beitrag von zaubertroll1972 15.03.11 - 21:59 Uhr

Achso...jetzt verstehe ich :-)
Also Herne gefällt mir jetzt gar nicht. Da bleibe ich lieber hier in GE.
Wir haben sogar Eigentum in Bismarck.......ursprünglich komme ich aus Erle. Aber hier ist es so schön...ich lebe gerne hier.

LG Z.

Beitrag von sinaja 15.03.11 - 14:24 Uhr

Huhu :)
Ich wohne mit meinem Mann in Wanne-Eickel.
Korrekt wäre Herne-Wanne. *g* Da vor Jahren eingemeindet wurde.
Wir wohnen im Ortsteil Bickern in einer kleinen Zechensiedlung.
50m vom Naturschutzgebiet entfernt. Und direkt an der Grenze von GE Bulmke-Hüllen.
Einige Ecken in Röhlinghausen sind auch noch sehr schön, aber wie fast überall, auch nicht alle.
Falls du irgendwelche Fragen hast meld dich einfach.

Sinni

Beitrag von tw.angel 15.03.11 - 21:16 Uhr

Hallo, Sinni!

Danke für die Info.

Wir wohnen derzeit in Bulmke, also fast neben Euch ;-)

Hier würde ich aber kein Haus kaufen, zumindest nicht genau in der Umgebung unserer Straße...
Genauso wenig in Ükendorf, dort könnte ich hinlaufen, wenn ich wollte.
Wanne wäre von den Verbindungen der Bogestra optimal für uns, weil mein Mann im MiR arbeitet und auch nachts irgendwie wieder zurück muss, während ich das Auto habe.

Es stehen ein paar gute Angebote (Häuser) im Netz in Herne Wanne, auch Unser Fritz, doch ich kenn mich da halt überhaupt nicht so gut aus. Ich möchte auch, daß meine Tochter nächstes Jahr in eine anständige Schule kommt. Wenn ich die Schule hier um die Ecke sehe, bzw. was sich da so rumtreibt - oh weh...

Vielleicht hast Du da einen Rat oder einen Tip bezüglich der Lage/Umgebung. Also, auf den ersten Blick sieht mir Wanne ganz angenehm aus. Die Zechensiedlung UF bin ich letzte Woche mal lang gefahren, ist unweit von dieser Künstlersiedlung, sieht auch ganz schön aus. Bis auf das Kraftwerk, das da wohl unmittelbar vor sich hin spuckt...#schwitz

Kaufen ist halt doch ne gut zu überlegende Entscheidung, wenn man sich nicht so wirklich in der Gegend auskennt....

Danke Dir nochmals!

Schönen Abend

Tanja

Beitrag von jennyjan1818 16.03.11 - 11:10 Uhr

Hallo tw.angel#winke


Wir wohnen in Wanne-Eickel Stadtteil Röhlinghausen in einer Zechensiedlung ich/ wir leben sehr gerne hier#verliebt-- bei uns ist es eher ruhig...also für Kinder ideal..in die Stadtmitte Wanne-Eickel bzw Herne kommen wir dank Auto und Busverbindung(wichtig für mich da keine Führerschein)super!

Es gibt ja immer in jeder Stadt-Stadtteile die man meidet...ich persönlich finde in Herne jetzt keinen den ich meiden würde:-)...

Ganz liebe Grüße Jenny

Beitrag von jarrel 18.03.11 - 20:00 Uhr

huhu

ich bin in herne geboren und finde herne ganz toll....hat aber sicher auch weniger schöne ecken.
herne süd ist sehr schön und grün. richtung gysenberg / sodingen gibt esw auch schöne ecken (aber auch weniger schöne)

wir wohnen jetzt in castrop-rauxek Grenze herne im OT Pöppinghausen. mittem im grünen und doch zentral.

gelsenkirchen sagt mir gar nichts .-)

bei fragen nur zu...

lg
marion

Beitrag von tw.angel 18.03.11 - 21:10 Uhr

Hallo, Marion!

Danke für Deine Antwort!

Kann man Herne Crange denn als "bevorzugte Lage" bezeichnen, oder ist das eher zu meiden?
Das viele Grün drumherum gefällt mir sehr gut. Ich möchte aber nicht im letzten Ghetto ein Haus kaufen ;-)
Wie bereits oben erwähnt, stört mich das Kraftwerk ein wenig, das man deutlich sehen kann.
Weißt Du, welches das ist, bzw. wo das ist?

Vielen Dank schonmal im Voraus :-)

LG
Tanja