Schilddrüse?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabhent 12.03.11 - 19:28 Uhr

Hallo Ihr lieben


Meine Freundin meinte heute zu mir, das mein Hals irgendwie komisch aussieht. Sie sagt, ich solle mal meine Schilddrüsenwerte kontrollieren lassen. Sie meinte der wäre irgendwie dick so unter dem Kehlkopf. Jedoch sieht nur sie das, weder einer der anderen Freunde noch ich selber!

Jetzt hab ich echt angst.


Merkt man den selber was, wenn man was an der schilddrüse hat?

Ich mach mir seid ihrer aussage voll die sorgen.

Letztes Jahr im Oktober, wurde mir Blutabgenommen, um zu gucken ob ich einen Eisprung hatte, dabei wurden aber soviele sachen getestet, weiß jemand ob die die schilddrüsenwerte auch mit testen???


Lg Sabrina

Beitrag von sanni2105 12.03.11 - 19:31 Uhr

ich hab auch eine schilddrüsenfehlfunktion und die wurde bei mir im bluttest im januar festgestellt. dadurch hab ich eine follireifestörung...dh nur selten einen spontanen ES. bekomme medis.
ich selber hab nie etwas gemerkt davon...also gesundheitlich.

lg sanni

Beitrag von lara1marie 12.03.11 - 20:16 Uhr

Hallo,

wie schon gesagt wurde, muss man nichts merken, aber es gibt auch Anzeichen wie Schlappheit, Lustlosigkeit, keine Gewichtszu- oder abnahme (merkt man wenn man abnehmen will, es passiert aber nicht viel, oder es geht recht fix).

Lass am Besten den TSH Wert + T + T4 messen, alle drei sind wichtig. Der TSH Wert soll bei Kinderwunsch um 1 liegen, am Besten aber unter 1. Mein Hausarzt hatte meinen Wert auch verändert, die Kinderwunschklinik sagte, der wäre viel zu hoch, also informiere dich besser vorher und lasse dir nichts vormachen.

Ich drücke Dir die Daumen.

Laramarie

Beitrag von lara1marie 12.03.11 - 20:17 Uhr

Nachtrag, mein PC hat die Zahl nicht genommen.
THS + T3+ T4.

Lg.
LM

Beitrag von beate041187 13.03.11 - 13:55 Uhr

Hallo:)
Ich habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion;(
Und seit 8 Monaten eine Autoimmunerkrankung, das nennt sich HashimotoSyndrom.
Ich habe gar nichts bemerkt. War nur sehr oft Müde,Antriebslos und neigte zu Depressiven Phasen. Bei einem GROßEM Blutbild wurde das alles bei mir festgestellt. Ich denk aber eher nicht das alle Ärzte die notwendigen Werte wie TSH T3 und T4 einfach so bestimmen.
Ich würde an deiner Stelle mal mit dem HA reden und ihn um ein GROßES Blutbild bitten und Ultraschall, denn da erkennt man recht viel.
Lg Bea:-)