Kinderwagen von Hauck?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sati996 12.03.11 - 19:34 Uhr

Hallo,

hab mal eine Frage an euch. Was haltet ihr von den Kinderwagen von Hauck? Heute ist einer im Real-Heft drin, den gibts dort ab Montag. Hat den jemand gesehen?
Hab ihn mir heute schon vor Ort angesehen, bin mir aber nicht sicher ob das was ist, ist ja auch mein erstes Kind und ich kenn mich da einfach nicht aus.

Könnt ihr mir vielleicht sagen was ihr davon haltet?

Danke schon mal.

LG
Sati

Beitrag von goldengirl2009 12.03.11 - 19:42 Uhr

Hallo,

ist der letzte Schrott.
Auch die Babyschale, hatte diese bei Bekannten gesehen und es ist einfach nur billig verarbeitet und sieht ziemlich unstabil aus.

Lieber einen "Markenwagen" und vor allem eine gute Babyschale.

Gruß

Beitrag von carrera 12.03.11 - 19:44 Uhr

Nie wieder Hauck!

Sehr schlechte Qualität#contra

Beitrag von urmele111 12.03.11 - 19:50 Uhr

Hallo,
auch ich kann mich meinen Vor-Schreiberinnen nur anschließen.
Nie wieder Hauck, nicht mal geschenkt.
Lieber nen gebrauchten Marken-KIWA. Und vor allem keine billige oder gebrauchte Babyschale.
Ich kauf gerne mal Klamotten oder auch Spiele gebraucht, aber Kindersitze niemals.

Gruß
urmele111

Beitrag von sandi1907 12.03.11 - 19:58 Uhr

Hallo

Meine Freundin hatte einen...die volle Krücke.
Überall quietschen, wackeln etc.

Sie war froh, als sie ihn los hatte.

LG

Beitrag von susannea 12.03.11 - 20:16 Uhr

Ich würde immer wieder einen Hauck Kinderwagen kaufen, der lebt nun immer noch beim 2. Kind und somit 4,5 Jahre durchgängig in Benutzung und vorallem er trägt Problemlos bis ca. 20 kg Kind. Das tun die meisten anderen nicht!

Ich gehe aber davon aus (finde es leider nicht online), dass das Angebot wieder einer der Shopper ist und das sind nichts anderes als Buggys, also überhaupt nicht mit Kinderwagenqualität zu vergleichen!

Beitrag von kleine1102 12.03.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

sowohl unser Kinderwagen als auch unser Buggy (beides Hartan) kamen bzw. kommen problemlos mit mehr als 30 Kilo zurecht. Die Kleine sitzt im Buggy, die Große steht auf der entsprechenden, integrierten Vorrichtung. Wie hoch man die Wagen laut Hersteller belasten "darf" und was sie letztlich tatsächlich so alles aushalten, ist ein großer Unterschied. Jedenfalls ist Hauck da weder "Vorreiter" noch "Überflieger".

Aber schön (und erstaunlich), dass Ihr mit der Marke zufrieden seid :-)!

Viele Grüße,

Kathrin

Beitrag von susannea 12.03.11 - 21:06 Uhr

Naja die Vorrichtung zum drauf stehen kommt ja dann dazu, es ging um das was im Wagen sitzen kannn ;)

Die 20 Kilo der Großen auf dem Brett kommen natürlich dazu und da war es einer der wenigen, wo man das soweit belasten darf. Ich gehe also davon aus, dass der auch so wie die andern emehr aushält.

und nien, erstaunlich ist es nicht, ich kenne niemanden, der mit der Linie "Alaska" nicht zufrieden war, aber die haben wie gesagt auch eine ganz andere Qualität als diese unbrauchbaren Shopper, die alle kaufen!

Beitrag von kleine1102 12.03.11 - 21:15 Uhr

Nicht zusätzlich auf einem Kiddyboard, sondern mit auf dem Wagen (eben integriert). Das ist ja das "Geniale", das Geschwisterkind kann auf diesem "Tritt" direkt mitfahren. Sicher nicht so bequem wie auf einem Board, aber das ist auch wirklich eher für etwas ältere Kinder und kürzere Strecken gedacht.

Hatte jedenfalls befürchtet, dass unser Buggy "trotz Hartan" mit zunehmendem Alter/Gewicht der Kids "alle Viere von sich strecken" würde #schwitz, aber er macht tapfer alles mit #cool.

Find's aber ehrlich interessant, dass mal Jemand zufrieden ist mit Hauck!

Wünsche Dir noch ein schönes Wochenende #tasse!

Beitrag von kleine1102 12.03.11 - 20:50 Uhr

Hallo Sati!

Ich kann leider nur immer wieder davon abraten, Kinderwagen & Co der Marke zu kaufen. Die Sachen lassen bezüglich ihrer Qualität sehr zu wünschen übrig.

Wenn man nicht mehr Geld investieren kann oder möchte, sollte man besser einen Marken-Kinderwagen second hand kaufen (z.B. Hartan, Teutonia oder von mir aus auch Gesslein). Da hat man für's gleiche Geld gute Qualität und muss sich nicht ärgern.

Lieben Gruß & alles Gute #blume!

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von emily.und.trine 12.03.11 - 22:00 Uhr

ich habe nur schleche erfahrung mit hauck gemacht! würde ich nieee kaufen, ist schrott #contra

Beitrag von emily.und.trine 12.03.11 - 22:01 Uhr

sorry, der daumen solle nach unten !!

#contra#contra

Beitrag von tim-kim-leonie 13.03.11 - 11:16 Uhr

Also mit den Kiwas von Hauck hab ich keine Erfahrung. Aber der Babysafe von Hauck ist sehr gut!
Auch denke ich muss es nicht unbedingt ein Kiwa von Hartan, Teutonia & co. sein. Es gibt auch günstigere Modelle!!!! Natürlich sind die Kiwas von den Marken sehr gut, aber die anderen "No-Name"-Modelle oder günstigere Modelle gleich als schrott darzustellen halte ich für Übertrieben.
Schau dir den Kiwa im Real doch einfach mla live an und teste in im Laden, dann wirst du ja merken ob stabil oder nicht.
Ich habe mir einen bei Babywalz für unter 200Euro bestellt und bin damit sehr zufrieden!!
Lg