Wie machen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lovelyhoney 12.03.11 - 19:41 Uhr

Hallo ich hatte gerade drüben im babyforum schon gefragt aber leider mehr antworten zur zahnpasta bekomm als zum eigendlichn problem das putzten;-)

Nun dachte ich wo wir ja in kürze schon bei euch sind das ich vieleicht euch nochmal fragen kann?!!

Nabend ihr lieben

Meine Maus ( in ein paar tagen 1 jahr alt) strahlt so süß mit ihren zähnchen in der weltgeschichte rum ABER wehe es geht ans zähne putzen dann macht sie den mund nicht auf...und ich versteh gar nicht warum?

ich habe sie schon ohne zähne oft zugucken lassen wie ich mir die zähne putzte und putzte sie auch immer mit wenn sie putzten soll aber keine chance... alleine nicht,, mit mama nicht, mit oder ohne hilfe die lässt den mund zu.. und auch ein zahnputzlied haben ich schon versucht aber keine chance sie weint nicht ider so aber macht mir sehr deutlich ICH WILL NICHT.

ABER zähne putzten ist mir sehr wichtig auch wenn sie noch so wenig zähne hat sie soll ja keine 3 minuten putzten aber wenigstens ein bischen drüberschrubben
Darf man eigendlich schon zahnpaster nehmen?? also speziell für die kleinen?? wenn ja könnt ihr eine empfelen??


lieben dank für die antworten

Beitrag von knutschy 12.03.11 - 19:47 Uhr

Hallo,

also zu der Zahnpaste, in der Apotheke gibt es auf jedenfall eine die ab dem ersten Zahn genommen werden darf. Nenedent, nennt die sich glaube. Bin mir grad nicht ganz sicher.

Und zum putzen selbst.
Habt Ihr schon probiert solche Sachen "Wie brüllt der Löwe" sowas in der Richtung und in dem Moment wo sie dann Ihre kleine Schnutte aufreißt und du deine Parallel mit ;-) sie will ja was zum lachen haben. Und dann putz du schnell drüber über die Beiserchen ^^

Liebe Grüße Anja

Beitrag von whiteangel1986 12.03.11 - 19:55 Uhr

hallo, i.d.R. sollte man ja bis zum ersten geburtstag glaube ich auf zahnpasta verzichten. habe ich aber auch nicht gemacht. Nehme Putzi von anfang an. Davon abgesehen hatte ich das problem mit den zähneputzen nicht. Zumindest nicht so extrem. Mein sohn will am liebsten den ganzen tag putzen.#augen Nach jeder mahlzeit. Oft ist er auch nur fertig, papi und ich essen noch (ganz schlimm beim abendessen) und er rennt schon ins bad "zähne putzen).

Das ging allerdings auch nicht von anfang an. Ganz am anfang hat der den mund auch richtig fest zugemacht. Ich war immer nett und habe das gleiche gemacht wie du ohne erfolg. Irgendwann habe ich in einem "befehlstin" gesagt."mach bitte den mund auf"#gruebel ich weis, nicht die tollste lösung. "sag AAAAAAAAAAA",..auch mit fester stimme. Und ab da hat es funktioniert. Komisch. Ich habe auch am anfang nichts doll gemacht. Wirklich nur paar sek. täglich etwas mehr. So das er die angst verlor. Habe ihn auch immer eine zahnbürste in die hand gegeben. (die ganz runden von NUK) Drauf rumgebissen hat er, aber putzen? NEIN unmöglich. Wie gesagt, erst als ich bestimmend gesprochen habe. Kurz gejammer, aber am nächten tag sichtlich besser.

Vielleicht zahnt ja auch deine tochter momentan? Das ihr das zahnfleisch beim putzen weh tut? (haben wir momentan, aber er rennt dennoch ohne murren ins bad und kann das putzen kaum erwarten)

LG WhiteAngel

Beitrag von babygirljanuar 12.03.11 - 20:42 Uhr

ja zahnpasta darfst du nehmen. die für kinder. gibt ja verschiedene marken...

zum zähne putzen: ich kenne das zu gut. hatten das gleiche problem, nun, seit mittwoch haben wir eine elektrische zahnbürste! seitdem ohne heulen und schreien! im gegenteil sie findet das toll und lacht #freu#verliebt

Beitrag von mandao 12.03.11 - 21:44 Uhr

am besten schmeckt die weleda zahncreme für kinder. stell einfach ein becher mit ein paar zahnbürsten wo hin wo sie dran kommt. du wirst sehen, dass sie nach ein paar tagen selber putzen will und es dann bald auch kein thema mehr sein wird. mach die bürste nicht zu was besonderen sondern zu einem altagsgegenstand der auch mal rumliegen darf.

wir haben bestimmt 10 zahnbürsten aber mein sohn liebt das zähne putzen so sehr dass er es beliebig oft am tag machen würde und auch macht.