Beckenbodentraining in SS empfehlenswert?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blinksternchen 12.03.11 - 19:43 Uhr

Hallo zusammen, wer kann mir sagen, in welchen Fällen frau in der SS BB-Training machen sollte?
Weder in der ersten noch jetzt hat meine Hebamme was dazu gesagt, ich hab das nur gelesen.
Da ich mich an manchen Tagen wie Auto ohne Bodenplatte fühle, wil ich gern was unternehmen, aber natürlich das Richtige.
Danke für eure Tipps, BL

Beitrag von nimdal 12.03.11 - 20:27 Uhr

das würde mich auch interessieren - welche Übungen sind gut was soll man lieber lassen?

Beitrag von lona27 12.03.11 - 20:45 Uhr

bin da auch unsicher...

in der ersten SS hatte ich eine Hebamme vom ganz alten Schlag. Da wurde jedes Mal im GVK einiges an Übungen gemacht. Nun hab ich gehört, man solle das erst danach machen (Rückbildung).

In der letzten GVK-Stunde (andere Hebi) haben wir kurz zum Beckenboden was gesagt und da wurden nur Tipps gegeben, wie man ihn nicht zusätzlich belasten kann. Z.B. beim Niesen aufrecht bleiben und zur Seite drehen - dann hat man etwas Spannung in Oberschenkeln oder Bauch und dadurch ist der Beckenboden auch angespannt. Fand ich sinnvoll...