Bei "nur" einem Kind manchmal am Ende der Kräfte - wer noch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hannih79 12.03.11 - 19:46 Uhr

Hallo zusammen,

kennt das noch jemand, bei NUR einem Kind abends manchmal am Ende der Kräfte zu sein, so dass GARNICHTS mehr geht ?? #schwitz

Ich muss dazu sagen, dass ich ein SEHR lebendiges und aufgewecktes Kind habe und auch die meiste Zeit allein mit ihr bin, da mein Partner selbstständig sehr viel arbeitet, am WE auf Lehrgang ist und sonntags Fußball spielt. :-(

An manchen Tagen ( wie heute ) , an denen auch noch Termine anstehen, das Mäuschen keinen Mittagschlaf macht, und seit morgens 6 wach ist, habe ich manchmal das Gefühl, ich schaff es körperlich nicht mehr lange..... kennt das noch jemand ?

NAch einem stressigen Tag schläft die Maus nun seelenruhig.... und die Mama wahrscheinlich auch gleich #gaehn

Beitrag von knutschy 12.03.11 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich melde mich.

Hab auch "nur" einen kleinen Rabauken von 2 1/2 Jahren.

Bin allerdings alleinerziehend. Habe aber ein Partner, der ist aber auf Saisonarbeit zur Zeit, also schon seit Dezember ^^

Und ich bin Abends auch meist platt. Ebend auch weil mein kleiner in meinen Augen "außergewöhnlich" Bewegungsbedürftig und Anstrengend ist da er grad miten im Trotzalter ist.

Also ich frag mich auch manchmal wie lang ich noch durchhalte.

Aber irgentwie packt man es doch immer ^^ dafür sind wir Muttis gewurden.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von whiteangel1986 12.03.11 - 20:05 Uhr

ja mir geht es ähnlich. Dann frage ich mich aber auch, wie das alleinerziehende mutti´s mit oft mehr kindern schaffen. Ehrlich!!

Mein partner ist erst ab ende des jahres wieder tägl. zuhause (zumindest abends) Mache das jetzt erst seit einem jahr so durch, im ersten jahr war mein partner IMMER zuhause (jeden abend).

Dann habe ich heute erfahren, das eine bekannte von mit wieder schwanger ist. Das wäre ihr 5. kind. Allerdings hat die den aktuellen partner erst sei max 2 monaten. Ihre anderen 4 kinder sind von 2 verschiedenen vätern und zw. 5 und 10 jahren. Sie wohnt aber noch alleine das wird auch vermutlich so bleiben da sie ein zusammenziehen bezüglich der anderen kinder noch ablehnen. Somit ist sie alleinerziehend....

Bei sowas fühle ich mich echt fehl am platz. Ich habe doch momentan "nur" ein kind.

Aber kopfhoch, wir sind schließlich Mütter und MÜSSEN das auch schaffen. Das haben doch millionen andere auch schon geschafft. Wir lieben dennoch unsere powerkids. :-)

LG WhiteAngel

Beitrag von hannih79 12.03.11 - 20:16 Uhr

Das auf jeden Fall - sie sind das beste, was es gibt #verliebt

Aber manchmal schaffen sie einen einfach #schwitz

Also.... Hut ab vor allen alleinerziehenden Müttern, die auch noch mehrere Kinder haben ! #pro

Beitrag von misslila 12.03.11 - 20:28 Uhr

Guten Abend,

mir geht es auch so ;-)

War heute mit meiner Maus auf dem spielplatz, naja das ist darin geendet, dass ich mit ihr gewippt und gerutscht bin, da Madame ja sehr gerne den Teil des spielplatzes besucht, der ehr für 3jährige ausgelegt ist und nicht für 1,5jährige #schwitz also macht Mama mit #rofl#schwitz

Naja unter der Woche bin ich alleinerziehend mit Ehemann #rofl das hat eine bekannte gestern losgelassen, als ich ihr erklärt hab wie das bei uns so abgeht! (wir leben dank seiner Arbeit unter der Woche aneinander vorbei, d.h. wenn wir schlafen ist er arbeiten, wenn er schläft bin ich arbeiten und die Maus in der Krippe) und am WE hat halt hier und da mein Mann was mit seinem RC-Cars-kumpels vor - was ich auch gut versteh ...

Nachts ist meine Maus momentan aufgrund von Krankheit (seit 4 wochen am Stück - erst Magen-Darm mit Durchfall, dann Magen-Darm mit Erbrechen, dann einfach mal so Fieber und jetzt Husten udn laufende Nase) naja da schläft sie halt auf Etappen und ich dachte schon an einigen Tagen die letzte woche - wie das weiter gehen soll - aber gut irgendwie schafft frau das dann doch immer #schein

vlg
misslila, die trotzdem ganz viel spass heute hatte, aber sehr sehr müde ist ;-) Jasmin schläft ja schon seit 18 uhr - die ist auch ganz fertig von heut #rofl#schein

Beitrag von mandao 12.03.11 - 21:34 Uhr

ja kenn ich auch. nur dass sie mit 15 monaten mittags nicht schläft weil du termine hast, verstehe ich nicht und sowas kenne ich nicht. egal wieviel zu tun ist, wir ziehen z.B. gerade um. mein sohn geht immer ins bett. wie hält das ein kind in dem alter aus?

Beitrag von derhimmelmusswarten 13.03.11 - 10:47 Uhr

Ich kenne das auch. Meine Kleine ist auch so ein Wirbelwind. Da kann man, ohne Unterstützung, schon mal verzweifeln. Meine Tochter geht allerdings zum Glück vormittags in die Kita. Leider ist sie dadurch aber auch öfter krank und somit öfter mal zu Hause. Aber uns tut das beiden sehr gut. Ich kann mich vormittags ab und zu ein bisschen erholen oder Dinge in Ruhe erledigen (bin in der 31. SSW) und sie kann sich dort so richtig austoben. Wir wohnen zum Glück in Rheinland-Pfalz und da sind Kita-Plätze bezahlbar.