marsupi - eure meinungen<???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katrin-ma 12.03.11 - 20:23 Uhr

wer bevorzugt diese babytrage auch bei neugeborenen einem tragetuch??
oder was haltet ihr von der marsupi?

danke und liebe grüße
#winke

Beitrag von taewaka 12.03.11 - 20:35 Uhr

hi,

manchmal kommt es mir vor wie ein mantra, aber hier in dem forum tut es manchmal not.

das beste was man sich gönnen kann ist eine beratung bei einer kompetenten, gut ausgestatteten trageberaterin. auf diese weise bekommt man alle notwendigen informationen und kann zudem tragehilfen testen.

der marsupi+ (das plus ist wichtig!) ist eine option für neugeborene babys. er sollte unbedingt mit dem baby probiert werden und korrekt eingestellt werden (steg verschmälern).

ich habe ihn eine zeitlang in beratungen regelmäßig verkauft, da er einfach eine alternative war.
aktuell gibt es einige andere tragehilfen auf dem markt, die man mit berücksichtigen sollte und testen sollte.

der marsupi+ ist mit 65€ eine günstige tragehilfe, passt aber in der regel nur sechs monate (bis gr. 68). dann wechseln die meisten eltern zu einer anderen trage, z.B. manduca oder ergo.

je jünger das baby desto wichtig ist die haltung des säuglings in der tragehilfe. eine gute tragehilfe sollte daher maximal an den körper angepasst werden und sich um diesen schmiegen.
tragehilfen, die die füßchen in der tragehilfe belassen und mit neugeboreneneinsätzen am anfang arbeiten sind - unter berücksichtigung der körperlichen eigenschaften - keine erste wahl.

jede tragehilfe sollte sicher angewendet werden und gut eingestellt werden. gute trageberaterinnen haben eine tragehilfenauswahl zur hand und können souverän in das handling einweisen.

ich wünsche dir viel spass beim tragen.

Beitrag von turbine 13.03.11 - 06:46 Uhr

nur das es mal wieder diese trageberaterin nicht überall gibt....
ich wohn an der ostsee

Beitrag von taewaka 13.03.11 - 10:47 Uhr

wenn du magst kannst du mir deine plz pinnen und ich gucke, ob es dort jemanden gibt.
und es ist eine frage der "nähedefinition". ich bin auch schon über 50km zu einer beratung gefahren und hatte einige eltern, die eine anfahrt von einer stunde zu mir in kauf genommen haben.
natürlich ist nicht immer eine um die ecke ;-)

Beitrag von uih 12.03.11 - 21:21 Uhr

Ich fand ihn super und habe beide meiner Kinder darin getragen.

LG
uih