"SchleiM" gleich "Schleimpfropf??" - sorry eklig...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nofretete84 12.03.11 - 21:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab die letzten Tage festgestellt, dass ich vermehrt zähen Ausfluss habe.
Teilweise sind es richtige Klümpchen an Schleim und zieht lange Fäden!
Könnte das ein Hinweis auf das Ablösen des Schleimpfropfens sein?
Is allerdings nicht blutig...

Wenn es nicht mit dem Schleimpfropf zusammen hängt, könnte es sich um eine Infektion handeln??
Sollte ich damit zum FA? Habe eigentlich erst wieder nächsten Mittwoch regulär einen Termin, aber ich fühl mich ziemlich unsicher dabei...

Vielleicht hat jemand einen Rat

LG
Nofretete, 38ssw

Beitrag von energizer 12.03.11 - 21:06 Uhr

Hatte ich jetzt auch zwei Tage und meine, dass das schon Teile vom SP sind. Hatte das in meiner ersten SS auch und dann hat es noch gut zehn Tage bis zur Geburt bzw. bis zum Blasensprung gedauert. LG