Welches Dreirad? Puky oder Kettler???? Beide gleich??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kia-timbo 12.03.11 - 22:37 Uhr

Puky hat dieses hier:



http://puky.de/homepage/produkte/dreiraeder/2339.htm

oder in neutraler Farbe:



http://puky.de/homepage/produkte/dreiraeder/2333.htm

http://puky.de/homepage/produkte/dreiraeder/2349.htm



Kettler hat neu das hier:

http://www.mytoys.de/Kettler-KETTLER-Dreirad-Happytrike-Air-Starlet/Kettler/KID/de-mt.sp.br01.32/2194415

Haben 10EUR Gutschein von Babymarkt, da wäre das Puky dann ein bißchen günstiger. Brauchen jedoch noch ne Klingel.

Haben ein Mädchen und bekommen noch ein Mädchen, wird also länger benutzt. Jedoch bestimmt nicht so oft, weil wir erstmal den Geschwisterwagen ausfahren werden bis ich fit genug bin Baby in Babytrage und Kleinkind im Dreirad zu schieben. (Hab Beckenbodenprob. und muss erst Rückbildung machen bevor ich länger Tragetuch tragen darf.)

Unsere Erstgeborene schielt jedem Dreirad hinterher, aber wie ich sie kenne wird sie nicht immer treten,d aher muss die Stange stabil sein. Hab gelesen, dass bei Kettler die Stange gern mal wackelt?

Bitte um Eure Meinungen, DANKE!!!!!!!!!!!!!#winke

Beitrag von reiman 13.03.11 - 07:05 Uhr

Hallo Guten Morgen,

also, wir haben uns für ein Dreirad von Puky entschieden.
Und das in rot.
Im Laden hatten sie das rosa Dreirad mit Lillifee nicht und pink war es mir etwas zu "pinkig".
Wir hatten uns dann für das neutrale Dreirad entschieden weil wir auch dachten, wenn unsere Tochter es nicht mehr braucht, kann man es i.d. neutralen Farbe vielleicht auch besser verkaufen.

Einen schönen Sonntag

#winke#winke#winke#winke#winke

Beitrag von celi98 13.03.11 - 08:07 Uhr

guten morgen,

sarah hat ein altes von kettler. da ist total stabil, auch die stange. leider ist die für mich ein stück zu kurz gewesen, ich musste mich beim schieben immer bücken.

die tochter einer freundin hat auch ein kettler, da ist der sitz nur auf einer stange befestigt (bei uns auf zweien). das ist total mist, da löst sich immer die schraube und der sitz wackelt.

bei dem aus deinem link kann man das nicht genau sehen.

lg sonja

Beitrag von kathrincat 13.03.11 - 09:18 Uhr

http://www.mytoys.de/Dreirad-mit-Schubstange/Kinderfahrzeuge/Spielen-im-Freien/KID/de-mt.to.ca02.17.04.01/2195292

wir haben dieses, es lässt sich super lenken, bei den anderen ist ja nur so eine sta. dran, die man nicht richtig lenken kann.

Beitrag von hongurai 13.03.11 - 09:36 Uhr

ich bin absolut nicht für die dreirad-schiebevariante. Es ist nichts anderes als der buggy, die kinder sitzen drinn und bewegen sich nicht, es ist total umständlich zu schieben, man hat auch keine ablagefächer für tasche und kleinkram (die man bzw eher frau ;-) ja immer noch mithat :-) )

Ich fand es viel wichtiger, dass die kids sich bewegen beim spazierengehen. Wir hatten das Minimotola und haben es geliebt und lange genutzt. Das Ding ist leicht und passt auch unter den buggy.