Erbrecht

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tanja02041985 13.03.11 - 01:15 Uhr

Hallo zusammen

Kennt sich unter euch jemand mit Erbrecht aus?

Nehmen wir an Person A (verwitwet, ohne Kinder) ist verstorben, hatte ein Testament in dem festgelegt ist, dass sein Nachlass nicht an seine Geschwister geht, sondern an deren Kinder (also seine Nichten und Neffen).
Nehmen wir weiter an einer dieser Neffen ist bereits verstorben, hat 2 Kinder.

Nun meine Frage:
Wird der Nachlass nun unter den lebenden Nichten und Neffen aufgetreilt, oder treten die Kinder des verstorbenen Neffens an Stelle ihres Vaters dessen Erbteil an? Dann natürlich nur zu je 50% der Gesamtsumme, die der Vater erhalten hätte.

Was meint ihr?


Viele Grüße
Tanja

Beitrag von shiningstar 13.03.11 - 12:15 Uhr

Der Anteil, den besagter Neffe bekommen würde (wenn unter allen Nichten und Neffen aufgeteilt wird), geht an seine Kinder zu jeweils 50 %...

So ähnlich war das bei meinem Papa, als er mal was geerbt hat. Er musste sich 1/5 der Erbsumme mit allen seinen Geschwistern teilen, da ein Bruder von ihm nicht mehr lebt, hat meine Cousine diesen Anteil bekommen...

Beitrag von tanja02041985 14.03.11 - 19:42 Uhr

#danke