Kinderzimmer

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von justwoman 13.03.11 - 09:02 Uhr

hallo erstmal.
Mache mir so langsam Gedanken ,wie ich das werdenen Zimmer von meiner Maus einrichten koennte.
Da ich noch nicht weiss ,wo wir wohnen werden und wie gross das Kinderzimmer sein wird,moechte ich einfach nur fragen.

Wo bekommt mann schoene Kinderzimmermoebel ohne das sie die Welt kostet?
Wie habt ihr das Kinderzimmer gestrichen?
Wie gross sind eure Kinderzimmer.

mit lieben gruessen

Beitrag von jacky1983 13.03.11 - 09:28 Uhr

Guten Morgen.
Ich glaub, ich hab ein Bild in meiner VK.
Ist natürlich für Jungs.
Ich find die Streifen toll, aber würds nicht nochmal machen. lol
8!!! Stunden haben wir zu zweit gemalert... *örx*

Die neuen Zimmer meiner Jungs bleiben Weiß.
Erstmal muss ich gucken, wo was stehen wird und dann kommt vielleicht hinterher noch was an die Wand.
Aber nur eine Seite, oder ne Bordüre rein oder sowas.

Die Restliche Farbe wird mit Deko ins Zimmer gebracht...
Gardinen, Teppich, Regale, Kleiderhaken ect... Wird alles Farblich dem Zimmer angepasst.

Bei dem einen Grün und beim anderen Blau.

Viel Spaß wünsch ich dir!!
gruß

Beitrag von justwoman 13.03.11 - 10:57 Uhr

Das klingt gut !!!
Was ich auf jedenfall nicht will ist ein typisches Maedchenzimmer und eventeull nur eine Wand anmalen .
Aber mal schauen ,vielleicht mit Schwammtechnik,ich bin halt nicht so der Kuenstler ;)

8 Stunden wow das war bestimmt hart...

lg

Beitrag von zahnweh 13.03.11 - 14:26 Uhr

Hallo,

wir haben Ikea Schränke von Besta. Die Kinderzimmermöbel waren mir überwiegend zu teuer. Außerdem wollte ich vor der Pubertät keine Neuen kaufen.
Also sollten sie den Ansprüchen einer 3jährigen, eines Grundschulkindes und evtl. auch noch einer Pubertierenden gerecht werden. So mit 13-17 lasse ich neu mit mir reden.

Daher fand ich was "Neutrales" gut. Und Stauraum sollte es bieten.
Weiters kann ich mich drauf verlassen, dass ich jederzeit ergänzen kann oder eine vermackte Tür günstig austauschen.

Zu meinen nicht Ikea-Regalen von vor 5 Jahren kann ich keine Türen kaufen. Passendes aus der Serie damals gibt es auch nicht mehr :-( sonst hätte sie die behalten dürfen.

Jedenfalls hat sie jetzt Besta Schränke und ein Billy Regal mit Türen für Bücher. Viel Stauraum. Das Bett passt farblich dazu und bietet Schubladen drunter (KEIN Hochbett). Schrankbretter haben wir noch ein paar dazugekauft, weil wir mehr brauchten und eine Stange für Kleider passt auch rein.

Tapete ist einfarbig hell, passend zum Zimmer und den Lichtverhältnissen.

Mit Fotos, Bildern mit Kindermotiv, Uhr mit Kindermotiv, Lampe mit Kindermotiv, .... sehr gut als Kinderzimmer erkennbar.
Im Grundschulalter passt ein Schreibtisch rein (gleich die Stelle rausgesucht und die anderen Möbel drum rum befestigt). Die Kindermotive, die jetzt zur 3jährigen passen, lassen sich leicht und kostengünstig austauschen, wenn sie ihr zu babylich werden :-)

Bevor ich ans Umschauen gegangen bin, habe ich mir eine Liste gemacht, was mir wichtig ist. Meine sah so aus (wichtigsten Merkmale, die ALLE erfüllt sein sollten)

- kostengünstig
- stabil
- Ersatzteile nachkaufbar
- für mehrere Alterstufen geeignet (leicht und kostengünstig veränderbar, ohne neue Möbel kaufen zu müssen)
- Schreibtisch sollte reinpassen
- viel Stauraum

Beitrag von justwoman 13.03.11 - 19:09 Uhr

Vielen lieben Dank fuer die vielen Infos und die liste einfach eine super Idee!!!

Ich selbst hatte mein Kinderzimmer glaube ich bis ich 12 war,dann hatte ich genug:)

Ausserdem will ich eh nicht zuviel kaufen,da es erstmal warscheinlich bis zu drei Jahre ist,das heisst bis zum 7 Lebensjahr .

ja stimmt stauraum ist immer wichtig

tut mir leid mit deinem Schrank ,sowas ist echt aergerlich.

liebe gruesse

Beitrag von tath 13.03.11 - 20:03 Uhr

Hallo

Die Kinderzimmer sind überwiegend mit Möbeln von der Ikea bestückt, sei es von Pax die Kleiderschränke, oder Billy Regale oder von Trofast die Aufbewahrungsboxen.
Meine Tochter (fast 12) hat sämtliche Möbel, bis aufs Bett und die Trofast Aufbewahrung (ist in Kiefer), alles in Birke, ein sehr schönes und helles Holz. Gestrichen ist das Zimmer in weiß / dunkles rot-pink.
Mein großer Sohn (9) hat sämtliche Möbel in weiß, bzw. ein Kleiderschrank und die dazu passende Kommode ist in weiß/Birke und sein Hochbett in Kiefer. Das Zimmer ist in zwei verschiedenen Blau-Tönen und in weiß gestrichen.
Mein Jüngster (fast 5) hat seine Möbel aus Bike und auch Kiefernholz. Er hat eine große und zwei kleine Wände mit hellblauer Sternchentapete, an der Decke die gleiche Tapete, aber in weiß und die Sterne leuchten im Dunkeln. Eine weitere große Wand ist in hellgelb gestrichen.

Von meinen zwei Großen sind die Zimmer ca. 16 qm und meinem Jüngsten seines ca. 14 qm. Alles drei Zimmer haben aber auch schräge Wände, da wir unterm Dach wohnen.

LG Tanja

Beitrag von justwoman 13.03.11 - 22:25 Uhr

Danke fuer die umfassende Antwort und tolle Beschreibung :)

Ich denke all zu viele Moebel werden wir nicht kaufen,aber auf jedenfall bei Ikea :)

Sag mal wo kann mann schoene Kindertapeten kaufen.
liebe gruesse

Chris

Beitrag von tath 14.03.11 - 10:20 Uhr

Hallo Chris

Die Sternchen-Tapete haben wir im Hornbach gekauft. Dort haben sie, finde ich schon sehr schöne Kinder-Tapeten.
Waren damals im OBI, war aber nicht wirklich berauschend.

Versuche es mal im Hornbach ;-)

LG Tanja

Beitrag von justwoman 14.03.11 - 21:18 Uhr

Ok ,danke schoen,werden wir auf jedenfall durchstoebern wenn wir vor Ort sind :)