Aspirin in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angel74 13.03.11 - 09:51 Uhr

hallo!

ich habe seit jahren mit Migräne zu tun und die tage war es mal wieder soweit, ich habe wie immer eine aspirin migräne genommen und mit schrecken nachher gelesen das man diese gar nicht nehmen darf in den letzten 3 monaten.
bin mit allem so vorsichtig, habe gleich aufgehört zu rauchen nachdem ich wusste das ich schwanger bin und achte auf das was ich esse und nun passiert mir sowas.
bin total fertig.
habe jetzt echt ne riesen angst das ich damit was angerichtet habe.
was sagt ihr dazu?

Beitrag von nanunana79 13.03.11 - 09:54 Uhr

Naja, ich denke das größte Problem ist, das Aspirin blutverdünnend wirkt und deshalb unter der Geburt zu Problemen führen kann. Ich konnte jetzt nicht genau sehen wie weit Du bist.
Sprich doch einfach mal mit Deiner Hebi oder ruf morgen bei Deinem FA an um sicher zu gehen.

Beitrag von flugtier 13.03.11 - 09:54 Uhr

Wie weit bist du denn genau?

http://www.embryotox.de/aspirin.html

Hilft dir der Link? Sonst Hebi anrufen und dort absprechen?!

#winke

Beitrag von michback 13.03.11 - 09:55 Uhr

Hallo,

mach dich nicht verrückt. Du hast mit Sicherheit nichts angerichtet und deinem Baby geht es gut. Die eine Aspirin wird keinen Schaden angerichtet haben. Es gibt Schwangere, die nehmen die komplette SS über harte Medikamente und die Kinder kommen gesund zur Welt.

Außerdem ist es ja jetzt zu spät. Du kannst es sowieso nicht mehr rückgängig machen.

Aber duck dich schon mal. Du wirst mit Sicherheit Antworten von Musterschwangeren bekommen, denen sowas nicht passiert wäre :-p.

LG
Michaela

Beitrag von nadi110880 13.03.11 - 09:56 Uhr

Hi,

man soll normales Aspirin gar nicht nehmen in der SS. Als Schmerzmittel maximal Paracetamol.
Fahr auf jeden Fall zum Arzt uns lass alles untersuchen.

LG Nadi

Beitrag von moonlight-shadow89 13.03.11 - 09:57 Uhr

Also ich denke wegen einer Tablette mußt du dir keine Gedanken machen,ich habe in der 7.ssw erfahren daß ich schwanger bin und war die komplette Woche vorher,total krank und hab ne Menge Aspirin genommen,mit Krümel ist auch alles ok. Aber um dir das beßer merken zu können,alle Medikamente die mit "A" beginnen sollten in der ss nicht eingenommen werden.

Beitrag von cafetasse 13.03.11 - 09:57 Uhr

Entspann dich!
Fehler passieren...nimm nur nicht wieder welche!

Ich denke (und meine hebamme unterstützt mich dabei) das du auf dein bauchgefühl hören solltest, der wird dir schon sagen wenn ihm was nicht passt!

wenn du so starke migräne hast würde ich langfristig mal überlegen ob du nicht ein Entspannungskurs besuchen solltest oder es mit akkupunktur versuchen....

war selbst lange migräne anfällig und bei mir hat es geholfen!

Beitrag von saha17 13.03.11 - 09:59 Uhr

Hallo!
Mach dir keine großen Sorgen. Ich nehm die ganze ss durch Aspirin, da ich ein Hellp-Syndrom hatte. Ich muss es nur rechtzeitig vor der Entbindung absetzen, wegen der Blutungsgefahr durch die Blutverdünnung.
So eine einmalige Tablette macht da nichts.
Du kannst gegen Kopfschmerzen Paracetamol nehmen.
LG und alles Gute
Sandra

Beitrag von laurahappy 13.03.11 - 10:02 Uhr

hallo,
nehme zwar keine aspirin hab aber die ganze ss blutverdünner nehmen müssen und sie nur jetz 4 wochen vor et absetzen müssen.
lg laura

Beitrag von derhimmelmusswarten 13.03.11 - 10:19 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jetzt eine Tablette was anrichtet. Wahrscheinlich ist es nicht gut, wenn man es auf Dauer nimmt. Ändern kannst du es eh nicht.

Beitrag von minuuh 13.03.11 - 10:55 Uhr

Keine Panik!!!
Ich nehme seit Beginn der SS TÄGLICH eine Tabellte ASS 100 (also Aspirin niedrig dosiert) zur Blutverdünnung bis zur 35. SSW.

Aspirin soll man in den letzten Wochen nicht nehmen, WEIL es das Blut verdünnt und dass kann unter der Geburt ekelig werden... das ist aber auch Ruckzuck wieder raus aus dem Körper...

Mach Dich nicht verrückt!
Und weiche demnächst auf Paracetamol im Notfall aus.

LG
Minuuh

Beitrag von littlehands 13.03.11 - 11:09 Uhr

Mein Fa sagte mal zu mir,Aspirin würde nicht schaden.Sie geben es sogar zur Plazentaverbesserung.