Krankenversicherung nach Geburt des Babys?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von werdendemami1987 13.03.11 - 10:32 Uhr

Hallo,

mal ein bisschen eine sachliche Frage, aber ich hoffe trotzdem ihr könnt mir helfen! :-)

Ich habe bis jetzt als Bürokauffrau als Vollzeitkraft gearbeitet und bin somit gesetzlich krankenversichert. Wie ist das nach der Geburt des Kindes? Ich gehe direkt im Anschluss an die Geburt 2 Jahre in Elternzeit. Bin ich dann automatisch mit meinem Mann und dessen gesetzlichen Krankenversicherung mitversichert oder läuft meine eigene Versicherung weiter!

Stehe da jetzt irgendwie auf dem Schlauch!

Danke!

LG Tina 39. SSW

Wünsche euch einen schönen Sonntag! :-) #torte#blume

Beitrag von vany27091986 13.03.11 - 10:33 Uhr

Ja das würde mich auch mal interesieren.....
auch wo die kleine mit versichert wird.....
und wann man die kleine anmelden muss....

Beitrag von baerchenssun 13.03.11 - 10:35 Uhr

wenn beide Partner in der gesetzlichen KV sind, könnt ihr es euch aussuchen, bei wem das Kind mitversichert wird. Anmelden kannst Du es gleich nach der Geburt (Du bekommst da eine Bescheinigung vom Krankenhaus für die Krankenkasse).

Beitrag von baerchenssun 13.03.11 - 10:34 Uhr

Du bist weiterhin über Deine KV versichert.

Beitrag von trischa12 13.03.11 - 10:41 Uhr

Aber nur für die zeit in der du elterngeld beziehst, danach musst du die familienversicherung bei der KK deines Mannes beantragen.

Beitrag von baerchenssun 13.03.11 - 10:48 Uhr

ich bin davon ausgegangen, dass sie danach wieder ihrem Beruf nachgeht.

Beitrag von monili 13.03.11 - 11:20 Uhr

solange du in elternzeit bist bleibst du in deiner kv versichert, ha tmich auch gewundert, aber ist so und dann wenn du nicht mehr in elternzeit bist und trotzdem zu hause bleibst, dann wirst du familienversichert mit deinem mann. das kind kann entweder bei dir oder bei deinem mann versichert werden.

glg

Beitrag von tatjanag1978 13.03.11 - 11:25 Uhr

laut auskunft meiner Krankenkasse bist du dann über das Elterngeld Versichert.
:-)