Stillstand beim Abnehmen!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von borki03 13.03.11 - 10:48 Uhr

Hallo!

Erstmal wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag! Bei dem Wetter ist es super nicht arbeiten zu müssen!

So nun zu meiner Frage:

Ich habe mit meinem Vater immer wieder eine Diskussion über das Abnehmen! Gestern hat er gesagt, dass die Ernährungsberaterin gesagt hat, dass ein Stillstand 4 Monate dauern kann! Stimmt das? Ich weiß ja auch dass es mehre Wochen seien können, doch 4 Monate!!

Danke für eure Hilfe


Kerstin

Beitrag von miriamama 13.03.11 - 11:09 Uhr

HI!!


Also ich glaube, dass ein Stillstand auch immer diätabhängig ist. So einfach verallgemeinern kann man das bestimmt nicht.

Ich zb mache SIS seit 9 Wochen knapp. Erst klappte alles ganz wunderbar und ich nahm gut ab. Dann aufeinmal tat sich wirklich nix mehr und ich nahm sogar teilweise zu. Da es bei SIS unterschiedlich "Ernährungsformen" gibt, hab ich mal versucht wie ein Nomande zu leben (sprich mittags Eiweiße, statt Kohlenhydrate) und siehe da, es ginig wieder los.

Wenn man wirklich einen stillstand hat über einen längeren Zeitraum von 4 Wochen zb, dann macht man irgendwas falsch.

LG! MIriam

Beitrag von allesbanane 13.03.11 - 14:15 Uhr

Hi Kerstin,
bei mir hat der Stillstand sogar fast ein halbes Jahr gedauert!

Erst nahm ich 0,5-1 kg pro Woche ab, das ging ca. 3 Monate so...dann wirklich monatelang NIX, gar nix ! Als ob mein Körper nichts hergeben wollte, es war sowas von frustrierend. Aber ich bin nicht in alte Muster verfallen, so nach dem Motto "Jetzt ist auch egal", sondern bin weiter standhaft geblieben mit fettarmer Ernährung, allerdings habe ich in der Zeit weniger Sport gemacht, vielleicht lag es auch daran (statt jeden Tag nur 2 x die Woche).

Seit November geht es wieder abwärts, seit Jan. esse ich nur noch vegan und gehe wieder jeden Tag 2 Stunden walken, nun nehme ich wieder ca. 1 kg die Woche ab.

Man darf nicht aufgeben, wenn es mal einen Stillstand gibt. Es geht ja auch in meinen Augen um eine dauerhafte Umstellung des Essverhaltens und nicht um eine einseitige Diätgeschichte über ein paar Wochen.

Ich esse jetzt ca. 1500-1800 kcal am Tag und verbrenne ca. 500 kcal durch das Walken - für mich perfekt. Wenn ich dann mein Ziel erreicht habe (noch ca. 6 kg), dann erhöhe ich die Kalorienzufuhr in Form von Nüssen (die ich jetzt abwiege).

Viele Grüße!

#sonne

Beitrag von binnurich 13.03.11 - 20:25 Uhr

dauern KANN...kann schon sein, ich hoffe, das mich das nicht so schnell trifft

wenn dann kannte ich das bisher nur so 4-5 wochen und das fand ich schon nervig genug