Was ist das! Bitte helft!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mellidiemel 13.03.11 - 11:50 Uhr

Hallo Mädels,

also diesen Zyklus läuft bei mir alles schief. Bin heute NMT+7 und habe gerade den 3. Test gemacht (nicht mit Morgenurin). die ersten beiden waren blüten weiß.
Bei dem gerade(10er) habe ich nach genau 3 Minuten drauf geschaut. Dicke fette Kontrolllinie rechts und links daneben ein ganz zarter und dünner rosa Strich. Bei weitem nicht so dick wie der Kontrollbalken und eben ganz zart.
Was kann das sein? Testfehler? Verdunstungslinie (nach so kurzer Zeit?)?
Kann auch z.B. eine Zyste hcg erzeugen.

Mein ZB ist in der VK. Da sieht man nicht mal nen ES.

Bitte bitte antwortet mir. Ich bin total verwirrt.

Liebe Grüße
Melli#winke

Beitrag von saskia33 13.03.11 - 11:52 Uhr

Bisher hattest du noch keinen ES,demnach ist dein NMT auch später!

lg

Beitrag von mellidiemel 13.03.11 - 11:54 Uhr

und was hat dann die feine rosa linie auf dem 10er test zu bedeuten?

Beitrag von saskia33 13.03.11 - 12:00 Uhr

Wird ne VL gewesen sein,haben manche SST ;-)

Du hast keine Hochlage und ohne Hochlage keinen ES!Und selbst wenn du NMT+7 wärst müßte ein SST schon mehr als fett positiv sein!!

Es ist völlig normal das es etwas dauern kann bis der Zyklus wieder völlig normal ist!

Beitrag von --sonnenschein-- 13.03.11 - 11:54 Uhr


ich würd sagen, da war bis jetzt kein ES. Bin auch im 2. ÜZ. Der erste war annehmbar mit 34 ZT, der 2. dauert nun jetzt schon 45 Tage. :-[
Ich hatte aber scheinbar erst ZT 42 meinen ES, also ich denke du musst dich noch ein bisschen gedulden. :-)

Viel Glück #klee und glg

Beitrag von stgr81 13.03.11 - 11:58 Uhr

Würde auch sagen, dass es ein langer Zyklus wird. Das Gleiche hatte ich letzten Dezember. Eisprung erst zum NMT und dementsprechend 2 Wochen später auch erst die Mens, insgesamt war ich dann bei 46 Tagen. Der nächste war dann wieder kürzer mit 38 Tagen und hatte meinen ES am 22. ZT. Diesen Zyklus lasse ich mich überraschen. Manchmal gibt es halt solche Verschiebungen. Also noch entspannt bleiben und warte, vielleicht kommt er ja noch #pro.

Beitrag von mellidiemel 13.03.11 - 12:00 Uhr

naja mir gehts jetzt weniger um den ES sondern um die Wertung des Tests den ich anfangs beschrieben habe!

Beitrag von stgr81 13.03.11 - 12:04 Uhr

Eine Zyste kann durchaus einen SST verfälschen, aber vielleicht solltest du in 2 oder 3 Tagen auch einfach nochmal mit einem !0er und Morgenurin testen. Vielleicht hattest du ja trotzdem einen Eisprung und der HCG-Wert ist noch relativ gering, es kann halt mehrere Gründe für diese schwache Linie geben. Ich würde halt einfach nochmal testen in 2-3 Tagen.

Beitrag von mellidiemel 13.03.11 - 12:07 Uhr

okay mach ich. an zyste hab ich auch schon gedacht. die Schwester von meinem Fa hat gemeint, dass mein ES später war und es Frauen gibt, die darauf nicht mit Hochlage ansprechen. Verdunstungslinie kann es eigentlich nciht sein, die war ja gleich mit da und nicht erst, als der Test ausgetrocknet ist.

Beitrag von stgr81 13.03.11 - 12:11 Uhr

Das ist halt individuell. Das nicht jede mit einem Tempianstieg reagiert habe ich auch schon gehört.

Also #pro für den nächsten Test.