umgang

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von giuli2009 13.03.11 - 13:08 Uhr

also, zur kurzen erklärung! ich hab drei kinder, zwei mitgebracht, ein gemeinsames, wir sind seid 5 monaten getrennt! jetzt weiß ich aber grad gar nicht mehr weiter, hab erst versucht den umgang eher so freundschaftlich zu regeln, das heißt er kann die die kids sehen wenn er zeit hat, kurze absprache genügt...ging aber nicht, plötzlich war er jeden tag da ohne sich um die kinder zu kümmern! also ne andere regelung: mittwoch kann er zu uns kommen, sich um die kinder kümmern, tut er aber nicht, er is zwar da aber die kinder laufen nur nebenher, er reagiert oft nicht mal wenn er angesprochen wird! samstag kann er die kinder holen, was er auch tut, schiebt sie aber sofort zu seinen eltern ab, gut....da sind sie wenigstens versorgt! nun fängt er ständig an auf meiner großen rumzuhacken...wenn sie kabbeln möchte ist er genervt, wenn er das will u sie nicht mitmacht is sie auf einmal zu blöd was zu merken u rotzedoof u.s.w.! er beleidigt sie schon ganz massiv! das kind is doch erst 10!!!

wie würdet ihr das regeln??? hab versucht das in gesprächen zu klären, aber leider erfolglos, er macht ja nichts seiner aussage nach, ich hab eigendlich auch gar keine lust mehr mir vor den kindern anzuhören ich solle ihn am a.... lecken!!!! kommt immer sobald man ihn kritisiert! denke werde das so machen, er kann die kids samstag holen u dann is das in ordnung

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 13.03.11 - 14:03 Uhr

denke werde das so machen, er kann die kids samstag holen u dann is das in ordnung



ich denke deinen zeilen nach zu urteilen, ist es das beste wenn er SEIN kind holt und du dich um deine anderen beiden alleine kümmerst. es kann ja nicht angehen das er dein kind beleidigt.

schön, wenn er wahres interesse zeigen würde an die anderen beiden die du mit in die beziehung gebracht hast - aber es ist keine pflicht, denn es sind nicht seine kinder.

vg und lass dich nicht ärgern.

wenn alles nichts hilft, ganz normale umgangsregelung, von freitag bis sonntag, alle 14 tage. punkt!