Kindergeldzuschlag ... wird baföG als Einkommen angerechnet?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von samuel06 13.03.11 - 13:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Freund und ich sind beide Studenten.
Er bekommt einen Studienkredit (muss er zu 100% zurückzahlen) von 600€ und für seine Studentenbude 149€ Wohngeld. Die Studentenbude ist sein Zweitwohnsitz!

Ich studiere seit März und habe folgendes Geld zur Verfügung:
BaföG: 504€ (davon sind 153€ Darlehen) + 406€ Unterhalt von meinem Vater.

Wir haben 2 gemeinsame Kinder (fast 5 und 7). Für meine Kinder habe ich Wohngeld beantragt. Ich bin ja vom Wohngeld ausgeschlossen, weil ich BaföG bekomme.

Habe ich denn überhaupt eine Chance auf den Kindergeldzuschlag?

Danke

LG
Miri

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 13.03.11 - 15:25 Uhr

2027€ OHNE wohngeld für die kinder, das ist das was ihr momentan zur verfügung habt.

also meines wissens habt ihr kein anrecht mehr auf den kinderzuschlag - aber rechne es dir doch mal aus, onkel google spuckt viele links dazu aus.

das dein freund alles zurück zahlen muss, spielt in der jetzigen situation bei der berechnung keine rolle.

auch frage ich mich, ob anrecht auf wohngeld für die kinder besteht, denn so wenig habt ihr nicht - sicher liegt das immer im auge des betrachters.

vg

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 13.03.11 - 15:27 Uhr

ach so, ja bafög wird als einkommen angerechnet, denn immerhin ist es ja das monatliche "gehalt" welches ihr zur verfügung habt.


bei mir, bis 2006, wurde es zumindest angerechnet.

Beitrag von samuel06 13.03.11 - 20:16 Uhr

Huhu, da hast du schon recht, dass wir insgesamt auf 2000€ kommen.

Aber wir haben ja auch 2mal Miete.

Einmal 250€ für die Studentenwohnung und 650€ für die gemeinsame Wohnung (Mietspiegel 4).

Und man muss ja für 5 Tage auch doppelte Haushaltsführung rechnen.

Naja, ich bin ja mal gespannt, was rauskommt, beantragen werde ich es auf jeden Fall

LG Miri