eine schwangere Kellnerin hier????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniepooh08 13.03.11 - 13:46 Uhr

mich würde mal interessieren, ob es hier noch eine Schwangere gibt, die nebenbei 1-2x Woche noch kellnern geht...!

Wie ist das mit dem Rauchen da? Ich wäre noch ca. 2 Monate dem Rauch ausgesetzt, danach ist unsere Terrasse wieder auf, und die Türen stehen auf...!
Es gibt ja auch Schwangere die Rauchen, das tue ich ja nicht...!
Ich bin halt nur 1-2 Abende in der Woche in der Gaststätte...!
Meint ihr, dass kann auch eine Fehlgeburt auslösen???

Ich habe so Angst???

Beitrag von daniela2605 13.03.11 - 13:51 Uhr

Ich habe die ersten 4 Monate in einer (Raucher)Kneipe gearbeitet.

Ich selbst habe mit Bekanntwerden der SS aufgehört, aber mich hat der Qualm gerade am Anfang überhaupt nicht gestört.

Natürlich wissen wir alle, dass Passivrauchen scheiße ist, aber nun gut. Ich hatte mich halt fürs vorläufige Weiterarbeiten entschieden, schon allein, um die Chefin nicht in arge Schwierigkeiten zu bringen.

Jetzt (7. Monat) merke ich allerdings, dass ich gerade auf Parties, oder wenn ich Kollegen in der Kneipe besuche, mich an massivem Rauch schon störe. Heute würde ich es nicht mehr machen mit dem Arbeiten.

Ich denke nicht, dass ich meinem Schatz mit dem Arbeiten in den ersten 3 Monaten geschadet habe, aber das zeigt sich wohl erst in der Zukunft.


LG

Beitrag von erbse2011 13.03.11 - 13:54 Uhr

also ich kenne das von mei schwester, die hat bis zum 7ten monat glaub ich noch gearbeiten. also normal halt. und dann war es ihr zu stressig und zu anstrengend da hat sie dann aufgehört. aber bei ihr war es keine raucherkneipe....

Beitrag von sephora 13.03.11 - 14:57 Uhr

In der ersten SS hab ich bis zm 5. MOnat 3 mal die Woche gekellnert und auch immer nur spätschichten, sprich bis 1 uhr nachts.
Da bei uns in Bayern striktes Rauchverbot herrscht, habe ich das Rauchproblem nicht.
Aber in meinem Restaurant war es wirklich sehr stressig, da immer viel los ist.
Und so war es nicht mehr länger möglich rumzurennen ohne Pause und Tabletts und Teller zu schleppen.

In dieser SS habe ich vor 2 Wochen aufgehört. Habe ja schon ein Baby zu Hause und ich kann sagen, es ist sehr anstrengend in der Nacht erst nach Hause zu kommen und am nächsten Tag um 7 topfit zu sein:-)
Habe auch gemerkt, dass es meinem Körper zusetzt.

In der ersten SS hätte ich auch länger durchgehalten, aber ich hatte eben angst dass es schlecht fürs baby sein könnte wegen dem schweren Tragen.

lg