Trinkmenge mit 18 Wochen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maki80 13.03.11 - 13:57 Uhr

Hallo,

mein Sohn (18 Wochen) trinkt alle zwei bis zweieinhalb Stunden 170 ml 1er Nahrung. Insgesamt kommen wir auf 7 Flaschen am Tag.
Ist das nicht etwas viel?

VG.

Beitrag von sarahjane 13.03.11 - 15:10 Uhr

Pro kg Körpergewicht sollte das Kind auf eine ungefähre Trinkmenge von 100 ml kommen.

Zudem könnte sich Dein Baby in einem Wachstumsschub befinden. Während solcher haben die Kleinen oft verstärkt Hunger/Durst.

Gib dem Kleinen, was er braucht. Pre und Einser darf man (wie auch Frauenmilch) nach Babys persönlichem Bedarf füttern.

Beitrag von lilly7686 13.03.11 - 18:59 Uhr

Hallo!

Also meine Vorrednerin schreibt entweder so kompliziert, dass ich es nicht verstehe, oder sie schreibt Schwachsinn ;-)

Pre und 1er Nahrung wird nach Bedarf gegeben.
Mit 18 Wochen kann es gut sein, dass dein Kleiner gerade im 19-Wochen-Schub steckt. Da braucht er natürlich mehr Milch ;-)

Gib ihm, was er braucht und wonach er verlangt.

Alles Liebe!