Seit 1 Woche Krank :-( was kann ich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bambolina1984 13.03.11 - 14:08 Uhr

Hallo zusammen,

bin nun seit einer Woche krank.
Angefangen mit Glieder und Kopfschmerzen! Anschließend so Halsschmerzen, dass man nicht mal mehr an den Hals fassen durfte und dazu noch ziehen bis in die Ohren. Bin dann zum HA, er sagte mir das sei eine Grippe er könne mir aber nix verschreiben! Klasse :-( Hab also nur die doofen Emser Pstillen bekommen!! Bäähhh mag die net! Und Helfen net!

So dann zwei Tage später dacht ich, super es geht mir besser!!! Pustekuchen... Kopfschmerzen das kracht, Husten und Schnupfen dazu bekommen!

Seitdem leide ich unter sehr starkem Husten vorallem nachts.. gestern Abend musste ich mich sogar übergeben weil ich so einen Hustenanfall hatte!

Gegen Kopfschmerzen nehm ich Paracetamol, KKH sagte alle 4-6 stunden darf ich eine nehmen!

Was könnt ihr mir gegen diesen fiesen Husten empfehlen?

Hätte noch Fenchelhonig vom Schlecker daheim... leider kein Beipackzettel mehr... weiß also nicht ob ich den nehmen darf :-(

Hab schon ganz schön Muskelkater im Bauch und meiner kleiner wird ständig geweckt ;-)

Leg mich nun auf die Couch, darf mich heute mal ein bisschen ausruhen, mein kleiner ist bei Oma und mein Mann bei der Arbeit!

Schönen Sonntag noch
Lg sabrina 35+3

Beitrag von itsme99 13.03.11 - 14:18 Uhr

Hallo,

Bei Husten mache ich ich mir immer Thymiantee! Und nehme Honig gegen Halsweh.

Gute Besserung!

LG

Beitrag von zuckerpups 13.03.11 - 14:39 Uhr

embryotox.de
-> zum Nachschlagen
vielleicht hast Du ja noch was zuhause und kannst damit checken, ob es ss-tauglich ist.

ansonsten haben mir Salbeibonbons geholfen gegen den Reizhusten in der Nacht.

Beitrag von woelkchen25 13.03.11 - 14:52 Uhr

Hallo,

kämpfe zur Zeit auch mit starkem Husten, habe mir gestern einen Zwiebelsaft angerührt, merke schon eine deutliche Besserung.

LG und gute Besserung

Beitrag von pfaelzerin69 13.03.11 - 21:15 Uhr

Hi,
habe meine Erkältung fast erfolgreich hinter mir.
Gegen Hustenreiz und Halsweh habe ich Isla Moos Pastillen genommen, das Halsweh war nach 2 Tagen komplett weg und der Husten fing schnell an, sich zu lösen. Außerdem täglich inhaliert.
Gegen den Schnupfen nehme ich Kinder-Nasenspray max. 3x täglich.
Und viel, viel trinken.....

Liebe Grüße und gute Besserung

Anja & #ei 17.SSW