Wie ist das Haus..

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von kollege23 13.03.11 - 14:52 Uhr

Hallo!
Ich habe mich letzte Woche von meinem Mann getrennt. Er ist erstmal ausgezogen und ich wohne im Haus mit de 3 kindern.
Nun zahlt er ja Miete und alles und meint er müsse mir nichts weiterzahlen in der Zeit wo ich im Haus wohne, meine Wohnung kann ich erst zum 01.05 beziehen.
Wir bekommen derzeit noch 240 Euro Wohngeld und ich bekomme das Kindergeld. Kann er mir einfach so kein Geld zahlen? Werde morgen auf alle Fälle einen Anwalt aufsuchen und schauen was der mir sagt, würde aber gerne vorab schon mal wissen wie es so ist ;-)
Und wenn er unterhalt zahlt wird es so gerechnet das er 50% vom Kindergeld bekommt oder nicht ldt. düsseldorfer tbl gibt es da ja 2 möglichkeiten.
Und nun noch ne andere Frage ich war gestern abend nicht zuhause, er ist dann später abends ins Haus und hat alles durchgewühlt und mitgenommen an unterlagen ect.pp auch die Unterlagen die ich mir zurecht gelegt habe fürs Amt damit ich Gelder bekomme. Ich wollte eigentlich alles in Frieden mit ihm regeln und bis gestern war auch noch alles okay. Ich hätte ihn die Unterlagen auch nicht verwehrt da er ja das Haus zahlt aber ich finde es frech das er auch an meien Unterlagen geht meine Zeugnisse mit nimmt ect.pp
Kann ich ihn den zutritt zum Haus verwehren solange ich hier wohne obwohl er die Miete zahlt? Kann hier ja nichts liegenlassen weil er alles durchschaut und schnüffelt :-(

Heute abend kommt er nochmal zum gespräch aber ich bin echt total genervt schon. Ich will es in Ruhe mit ihm regeln und er steht hier von der Tür mit seinen Eltern weil er sich alleine nicht traut :-p dabei war ich bis jetzt immer lieb und brav ;-)

Vielleicht könnt ihr ja mal schildern wie es bei euch ist in der Situation!
DANKE

Beitrag von thea21 15.03.11 - 09:59 Uhr

Wer steht denn im Mietvertrag?

Beitrag von coco2011 17.03.11 - 00:02 Uhr

Hallo

wenn ihr beide im grundbuch steht kannst du ihm nicht den zutritt verwehren

solange ihr getrennt seit udu nicht arbeitest steht dir unterhalt zu für dich und die kleine.

Bin in einer Ähnliche Situation wie du Wir haben uns ein haus gekauft beide stehen im grundbuch drin jetzt haben wir uns getrennt Selbst wo es zu gewalt bei uns kam kann ich ihm den zutritt nicht verwehren

So musste ich und meine Tochter über nacht ausziehen und schwanger noch dazu

Er hat nicht das recht deine Sachen mit zubehmen das kannst du alles deinem
Anwalt sagen . Soviel ich weis kannst du eins machen indem du deinem Anwalt sagst das du nicht mehr möchtest das er kommt wegen den kindern das würde sie zu sehr mitnehmen. Dann kann dein Anwalt was machen

Alles gute
Coco2011

Beitrag von kollege23 17.03.11 - 17:01 Uhr

Hallo!
So ich war gestern beim anwalt und er darf das Haus nicht mehr alleine betreten wenn ich nicht da bin. Musste die Schlüssel abgeben. Ich stehe zwar nicht mit im Grundbuch aber da ich die Kinder habe und er eine möglichkeit hat unter zukommen meinte meine Anwältin ist es die beste Lösung im Sinne der Kinder.
Die Unterlagen hat sie alle eingefordert. Nun schreibt sie ihn nett an und dann werden wir mal weiter schauen. Sie meinte wenn ich nun nicht willig wäre mir eine Whg zusuchen wäre die Sache anders aber solange ich mich bemühe und willen zeige nicht im Haus zubleiben ist es okay das er ausgezogen ist.
Nun warten wir mal ab wie es weiter geht!