Töpfchen-Frage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lucie.lu 13.03.11 - 15:15 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird Ende Mai 2 und mag an sich keine Windeln mehr. Er weiß, was ich auf dem Klo mache und interessiert sich selber auch dafür. Er sagt auch, wenn er groß macht bzw. kurz davor ist.

Wir haben an der Toilette so einen doppelten Sitz:
http://images.internetstores.de/products/101000004_Babyn_Family4%5B1024x768%5D.jpg

Aber da will Nick nur drauf, wenn ich auch drauf bin (was nun mal nicht geht). Auch wenn er so drauf sitzt, dann passiert nichts, er wischt sich den Po ab, wäscht die Hände und gut ist *lach*.

Jetzt meine Frage zum Töpfchen: Ich möchte nicht viel Geld ausgeben, er soll sich halt auch irgendwohin drauf setzen können (wie ich auf der Toilette) - und vielleicht pinkelt er mal "aus Versehen" rein, damit er weiß, dass das Pinkeln auch dahin gehört - und nicht nur das große Geschäft.
Kann ich einfach so ein Töpfchen für 5 EUR kaufen und fertig? Oder sind die arg unbequem (also ich würde nicht drauf sitzen mögen *lach*) und ich lieber doch noch mal mehr Geld investieren?

Danke und LG - Lucie

Beitrag von tosse10 13.03.11 - 16:25 Uhr

Wir haben zwei Töpfchen. Ein teueres aus dem Babyladen und das von Ikea (spottbillig). Wenn Töpchen, dann wählt unser Sohn nur das Ikea-Teil. Ich find auch nicht das es bequem aussieht, aber wenn er es lieber mag, dann gerne.

LG