Kann man zu viel Zähne putzen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tosse10 13.03.11 - 16:09 Uhr

Hallo,

unser Großer ist "zahnputzsüchtig"! Den halben Tag rennt er mit einer seiner Zahnbürsten rum und putzt was das Zeug hält. Am liebsten hätte er auch immer lecker Elmex-Kinder drauf, weil er den Geschmack so liebt. Das mit der Zahncreme haben wir aber auf "nach dem Essen" eingeschränkt. Er bekommt auch nur noch einen Hauch davon drauf, halt so das er ein wenig Schaum damit machen kann. Er liebt es einfach total. Vielleicht ist es für ihn auch ein Ersatz für´s schnullern, denn der Schnuller kommt seit einiger Zeit tagsüber weg und wird nur zum schlafen gehen rausgeholt. Aber ob das mit dem Zähneputzen zeitgleich sich verstärkt hat weiss ich gar nicht. Gerne hat er das eh schon immer gemacht.
Wieviel Zähne putzen vertragen so Milchzähne denn? Ich weiss von Erwachsenen, das man z.B. nicht so viel mit den Weissmacherzahncremes putzen soll weil das den Zahnschmelz schädigt. Aber die Kindersachen werden doch nicht so aggressiv sein? Und die Bürsten (wir haben welche von Oral B in der entsprechenden Altersklasse) werden ja auch weich genug sein um nichts kaputt zu machen?

LG
die tosse

Beitrag von nana141080 13.03.11 - 16:21 Uhr

Hi,
mal abgesehen davon das ich es für gefährlich halte mit einer Zahnbürste rum zu LAUFEN, (von der Hygiene mal ganz zu schweigen!) ist es schon schädlich für ein Kleinkind dauernd zu putzen!

Die Schleifpartikel der Zahnpasta und die Borsten der Zahnbürste können den Milchzähnchen natürlich schaden.

ich würde ihm eben erklären das man 2-3x am Tag Zähne putzen kann. VOR dem Waschbecken (o.ä.) und dann kommt die Zahnbürste wieder schön ausgespült weg!

VG Nana



Beitrag von kyra01.01 13.03.11 - 17:16 Uhr

hallo,
ja erstmal ist das wirlich sau gefährlich mit zahnbürsrte rim zu laufen und 2.
putzt man sich den schmelz weg egal was für zahnpasta oder zahnbürste!
es ist schön das er sich gerne die zähne putzte aber das höchste der gefühle ist echt 3 mal am tag mehr auf keinen fall!

ich meine dir milchzähne verliert er ja noch aber die bleibenden nehmen davon schäden an die zwar reperabel sind aber da sist ja trotzdem doof!

lg und nicht so viel putzen! ;-)

Beitrag von maschm2579 13.03.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

der Zahnschmelz geht kaputt und die bleibenden Zähne werden auch geschädigt. Davon mal ab enthält Zahnpasta auch Zucker und daher sollte man kurz und zügig putzten. Nicht länger als 3 Min und nicht mehr als 3x am Tag. Beim Kleinkind eher 2x am Tag.

rumrennen sowieso nicht, unverantwortlich da er fallen kann und sich die Zahnbürste in den Rachen rammen kann. Den Rest kannst Du dir selber ausmalen.....

lg Maren deren Tipp wäre das der kleine Mann sich ein neues Hobby sucht