Mal ne doofe Frage zum Familienbett-speziell bzgl. Matraze

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von winnie28 13.03.11 - 16:39 Uhr

Wir haben nie bewusst das Familienbett praktiziert aber seit einiger Zeit schläft unsere Tochter (2,5) bei uns im Bett.
Grundsätzlich haben wir kein Problem damit alle schlafen ruhig und durch
;-)
Über kurz oder lang wäre es aber doch ganz gut wenn sie wieder im eigenen Bett schlafen würde, denn jeden Morgen wenn mein Mann aufsteht wird sie wach und schläft auch nicht mehr weiter(ca. 06.00 Uhr).
Sie macht seit sie 2 ist keinen Mittagsschlaf mehr, somit werden die Tage manchmal sehr lang...sie geht so zwischen 19.30 und 20.00 Uhr ins Bett.
Obwohl sie manchmal total k.o. ist, will sie nicht schlafen...Ihre Aussage dazu:Mama,ist doch hell.Lena erst schlafen wenn wieder dunkel#schein

Aber zu meiner eigentlichen Frage:
Wir haben zwei Matrazen und sie schläft in der Mitte und somit mehr oder weniger in der "Ritze". Ist das auf die Dauer denn schädlich für den Rücken? Wie gesagt...sie schläft seit ca. zwei Monaten bei uns.
Wollen uns eigentlich keine neue Matraze kaufen...
Mach mir aber echt ab und an Gedanken wegen ihrem Rücken#zitter


VLG
Claudia

Beitrag von christianeundhorst 13.03.11 - 17:27 Uhr

Hallo Claudia,
hmmmm, schwierig....... Frieda schläft von Geburt an bei uns, aber wir haben keine "Ritze", da wir nur eine große Matratze haben. Liegt sie denn die ganze Nacht in der Ritze? Oder liegt sie auch schonmal quer? Oder daneben?
Ich glaube die ganze Nacht in der Ritze ist schon schlecht. Kommt ggf darauf an wieviel sie denn so darin schläft. Vielleicht ist es ja nur ein kleiner Teil der Nacht und sie liegt auch viel neben der Ritze..
Was meinst Du?



Liebe Grüße,
Chris mit frieda Lina 32 Monate

Beitrag von ein.stern.78 13.03.11 - 17:36 Uhr

Hi Claudia,

unsere Tochter (2 J) schläft schon seit längerer Zeit bei uns im Bett. Umzugsversuche in ihr Bett klappen mal für 2 Nächte und dann will sie wieder in unser Bett.

Wir haben auch eine Ritze - Hannah schläft aber nie wirklich "in der Ritze". Mal liegt sie quer, mal näher bei mir usw. Außerdem sind die Matrazen wirklich eng zusammen gehalten - vom Rahmen des Bettes.

Ich glaube nicht wirklich, dass ihr das schadet - sie wird ja nicht weitere 70 Jahre auf der Ritze schlafen... ;-)

Kinder bewegen sich sofort, wenn sie unbequem liegen - und es gibt auch im eigenen Kinderbett Schlafpositionen, die uns Erwachsenen echt Rückenbeschwerden verursachen würden.

Lg
Steffi

Beitrag von gioia0107 13.03.11 - 21:51 Uhr

Hallo!
Wir haben auch ein Familienbett. Lukas (wird am Dienstag 5) geht abends in seinem Bett schlafen und kommt zischen 2 un 6Uhr zu uns rüber, es ist sehr selten, dass er bei sich bleibt, Spätestens wenn er Pipi machen muss, kommt er danach zu uns.
Lucy (19 Monate) alt schläft mittlerweile wenigstens Mittags wieder in ihrem Bett. Abends haben wir keine Chance. SIe schreit bis zu 4 Stunden, wenn man es drauf ankommen lässt. Also legen wir sie bei uns hin und sie schläft nach ca 20 Min. Da es aber langsam ziemlich eng wurde, zu Viert auf 180x200m haben wir angebaut. Wir hatten noch ein Gästebett und das haben wir drangestellt. Jetzt haben wir eine Liegefläche von 3,20x200m. Das 180er Bett hat auch 2 Matratzen und dann gibts ja noch ne Lücke zwischen dem 180er und dem 140er. Wir haben uns 2 "Liebesbrücken" besorgt. Sie heissen wirklich so, auch wenns blöd klingt. Bekommst Du beim Dänischen Bettenlager, kosten ca 10€.

http://www.amazon.de/Breckle-Doppelbettbr%C3%BCcke-Liebesbr%C3%BCcke/dp/B001U77LZ4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1300049440&sr=8-1

DIe sind super!

LG Verena mit Lukas 4 und Lucy 19 Monate

Beitrag von doreensch 13.03.11 - 22:19 Uhr

Es gibt doch für kleines Geld solche "Ritzenfüller" sogar bei IKEA http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/06010210