Bis wann habt / hattet ihr alles fertig?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von specki1009 13.03.11 - 17:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Frage steht ja schon oben. Bis wann hattet ihr alles fertig?

Wir müssen erst das Zimmer für die Große machen damit sie dann "umziehen" kann bevor wir dann auch das Babyzimmer fertig machen können d.h. die Große bekommt neue Möbel, Beleuchtung und Teppich. Das alles werden wir wohl erst Ostern fertig haben. Die Möbel in ihrem alten Zimmer bleiben stehen und werden für Baby genutzt somit kann ich erst Schränke einräumen, Bett aufstellen wenn anderes Zimmer gemacht ist. Derzeit habe ich alles in Kartons.

Termin für unser Zwergi ist am 12.05.- reicht also theoretisch noch oder? Irgendwie hatte ich beim ersten Kind mehr Ruhe weg und da hatten wir auch nen Monat vorher erst mit Einräumen angefangen - sie war dann sogar 10 Tage später.

Meint ihr es wird zu knapp?

LG Carolin

Beitrag von pipim 13.03.11 - 17:06 Uhr

Hallo!

Ich würde das nciht so machen, so viele große Veränderungen gleichzeitig, werden zu viel für deine Große sein. Zwar ist sie schon fünf, aber im Unterbewusstsein wird das wohl zu Eifersucht und Umstellungsschwierigkeiten führen.

Ich würde die Große sofort umsiedeln, dann steht das Zimmer eine Weile ungenutzt und dann hat sich die Große auch schon von ihrem Zimmer abgenabelt, wenn der Zwuck kommt.

Mit gehts jetzt am Schluss echt nicht gut und ich bin froh, dass ich eigentlich schon alles beieinander hab und nichts Großes mehr anfangen muss.

liebe Grüße und viel Spaß beim renovieren!

Pipim

Beitrag von geralundelias 13.03.11 - 17:50 Uhr

Hallo,

ich war in der Hinsicht ziemlich lässig.
Das Kinderbett ist erst am Abend vor meinem Einleitungstermin gekommen, ich hab´s dann noch schnell aufgebaut und bin 7 Stunden später dann in´s KH gefahren ;-)
Kleidung hatte ich auch erst drei Wochen vorher im Schrank bzw. habe da erst eingekauft und die Babysachen des Großen rausgekramt.

Beitrag von elfe85 13.03.11 - 19:18 Uhr

Hallo!

Bin jetzt in der 29SSW und schön langsam ist das Babyzimmer fertig.
Eingekauft hab ich noch gar nichts. Mach ich, wenn ich dann nicht mehr arbeiten gehe.
Wir haben schon alle varianten durch: bei der großen hatten wir noch gar kein Kizi, da wir noch große Baustelle hatten, bei der 2.haben wir auch die große erst in ein anderes Zimmer umgesiedelt. wir haben sie dann allerdings schon bei der Hälfte der ss umgesiedelt.
Im nachhinein denke ich, es wäre doch besser gewesen sie dort zu lassen. Die Nächte waren eigentlich anders als sonst.
Habt ihr nicht die möglichkeit ihr, in ihr jetziges Zimmer neue Möbel zu kaufen und die Babymöbel einfach nur umzustellen?

Aber vielleicht verkraftet sie das doch besser, da sie schon 5 ist.

LG elfe

Beitrag von specki1009 13.03.11 - 20:18 Uhr

Derzeit hat die große beide Zimmer in Benutzung - im OG ein kleines Schlafzimmer (wie wir auch) und im EG ihr Spielezimmer. Eigentlich ist schon immer klar dass sie in ihr Spielezimmer zieht und Baby oben das deutlich kleinere Zimmer bekommt. Ich denke wir richten ihr im OG sowieso ne Schlafmöglichkeit ein d.h. ne Matraze o.ä. bleibt für sie oben damit sie sich nicht abgeschoben fühlt.

Im Spielezimmer hat derzeit nur nen kleines Regal und ne Kommode und das wollen wir jetzt eben in nen richtiges Zimmer verwandeln und ich denke da sie dieses Jahr auch noch Schulanfang hat können wir das alles gut miteinander verbinden. Derzeit freut sie sich auf ihr "neues" Zimmer.

PS: Ich gehe davon aus dass sie die erste Zeit eh mit oben schlafen wird und denke aber wenn die Schule los geht wird sie ihr Bett schon zu schätzen wissen ;-)

Ich habe eher Bedenken wenn es deutlich früher los geht ... denn ich kann ja den alten Kleiderschrank erst einrichten wenn der neue eingeräumt ist - und der muss ja auch erstmal auslüften. Naja, wird schon werden. Irgendwie.


Beitrag von femalix 13.03.11 - 21:19 Uhr

Hi,

bei den ersten beiden hatte ich im 7. Monat den totalen Nestbautrieb, strich Kinderzimmer, Möbel waren bestellt, Klamotten besorgt, Vorhänge, teppich... ab dem 8. Monat war alles fertig.

Nr. 3 (knapp 15 Monate) hat bis jetzt gar kein Kinderzimmer. Da ist es ähnlich wie bei Euch, mein Mann baut gerade den Dachboden aus, da sollen die zwei Großen (9 + 7 Jahre) rauf mit eigenem Badezimmer u.a., dann kommt Nr. 3 ins Zimmer von Nr. 1 und Nr. 4 rutscht dann an den Platz ins Schlafzimmer von Nr 3.
Wie üblich verzögern sie die Heimwerkerpläne meines Mannes und ich hab - Nestbautrieb sei dank - eine einfache Pendelwiege gekauft und gestern alles aufgebaut.
Bei mir ging es bisher immer 2 - 4 Wochen früher los und ich bin einfach ruhiger, wenn alles fertig ist.
Muß nur noch Babywäsche waschen, hab aber schon alle Kartons bereit gestellt.
Und Kliniktasche werde ich mal laaaaangsam in Angriff nehmen. Der letzte kam in der 36. Woche, bei mir macht es Sinn, etwas eher bereit zu sein ;o)

Also, falls du es nicht rechtzeitig schaffst mit den Zimmern, hol Dir eine Wiege oder ein Beistellbett und laß das Baby ein paar Wochen im Schlafzimmer schlafen.
Oder Deine Tochter auf einer Matratze bei Euch und das Baby in einem Bettchen im eigenen Zimmer.
Ich schlaf halt die ersten Monate immer beim Baby oder Baby bei uns, wegen dem nächtlichen Aufstehen ;o)

Dem Baby wird es egal sein und du hast dann weniger Zeitdruck!

LG

femalix

Beitrag von specki1009 14.03.11 - 17:40 Uhr

Du sprichst mir aus der Seele.

Da mein Freund Schichten macht und schnarcht ist eigentlich klar dass Baby in eigenes Zimmer kommt und ich dort mit schlafe - haben wir beim ersten Kind auch so gemacht. Wir haben jetzt zumindest schon mal ne Wiege in Paulines Schlafzimmer stehen so dass wir für den Fall der Fälle nen Bett hätten und ich dann eben in ihrem großen Bett schlafe und Baby in Wiege und Pauline eben auf Matraze oder nebenan in meinem Bett.

Habe meinem Freund jetzt bißchen Druck gemacht dass wir wenigstens im neuen Kinderzimmer die Beleuchtung machen damit wir dann die Möbel auch holen und aufbauen können. Wenns Malern nicht klappen sollte ist es dann auch nicht so schlimm ;-)

...

Um die Schlafsituation mach ich mir weniger Gedanken als um die Klamotten etc... die ja noch in Kisten sind und nicht gewaschen werden können bevor nicht "alter Kleiderschrank" geräumt ist ... oder ich räume eben bei uns ein Fach leer und packe da zumindest ne kleine gewaschene Ausrüstung rein..

Liebe Grüße

Carolin



Beitrag von vifrana58116 13.03.11 - 22:02 Uhr

Ich habe mit Beginn des MuSchu angefangen alles fertig zu machen. An einem Donnerstag Abend gegen 20 Uhr haben wir die Bordüre an die KiZi-Wand gemacht, den Bauch gestreichelt und unserem Baby gesagt, dass nun alles für sie fertig ist und sie nun kommen kann, wann sie will. Am nächsten Vormittag um 10:32 Uhr war sie dann da, 2,5 Wochen vor Termin #verliebt

Dein Zeitplan kann also, muss aber nicht gut gehen.