nach MR Impfung ausschlag im gesicht+bauch????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hauskatze2 13.03.11 - 17:05 Uhr

hallo.
mein sohn 16monate alt hat am 22.2. die mr impfung bekommen. ne woche drauf hat er dann ganz leichte pickelchen bekommen auf dem bauch, wangen und seit freitag etwas auf dem kopf.
seit diesem wochenende sind sie knall rot auch auch so erhoben,am bauch auch so wie eiter pickel. seit freitag kratzt er sich nachts aufm kopf, da scheints ihm sehr zu jucken.

sind dann heut mal in die kinderklinik, da wurde uns gesagt, es könnte von der mr impfung kommen!

kennt das jemand?

würde evtl. noch so 2-3 wochen anhalten. sei nicht ansteckend!
vor der mr impfung hatte er scharlach!

will die woche nocmal zum KA mal schauen was er nochmal drauf sagt!

was sagt ihr dazu?

Beitrag von ephyriel 13.03.11 - 17:09 Uhr

Hallo,

das nennt man "Impfmasern".
Ist bestimmt unangenehm und kann auch begleitet werden von Fieber.

Ist aber tatsächlich nicht ansteckend und verschwindet wieder.

LG
Billa

Beitrag von hauskatze2 13.03.11 - 17:12 Uhr

hoffentlcih gehen die schnell wieder weg!

kennst du das?
also hatte jemand die schon mal bei dir?

lg

Beitrag von ephyriel 13.03.11 - 17:16 Uhr

Meine Kinderärztin hat mich idiotensicher darauf vorbereitet ;-)

Wir haben sie nicht bekommen, aber der Kleine einer Freundin hatte das.

Der arme Kerl hat mir schon leid getan! Aber die Flecken wurden von mal zu mal weniger sichtbar und waren schließlich weg.

Glaub aber sie hat ne Salbe gegen das Jucken bekommen da der Kleine sich so gekratzt hat...

Schlimm ist es nicht, aber sau blöd!

Beitrag von lucie.lu 13.03.11 - 18:15 Uhr

Hallo,

wundert mich, dass Ihr bei der Impfung nicht darüber aufgeklärt worden seid.

Mein Sohn hat es auch gehabt, aber nur im Gesicht. Juckte wohl nicht, auch kein Fieber dabei.. dauerte ca. 4 Tage, dann war es vollständig weg.

LG _ Lucie

Beitrag von hauskatze2 13.03.11 - 18:48 Uhr

ne, uns wurde nur vom fieber erzählt, sonst nix!

Beitrag von polarsternchen 13.03.11 - 20:04 Uhr

Hallo,

also wenn "Eiter" auf den Pickeln ist, sind es meiner Meinung nach keine Impfmasern, denn der Ausschlag ist anfangs klein, hellrot und fleckig und geht in größere, rote Flecken über! Für mich hört sich das eher nach Windpocken an! Da bilden sich kleine Pusteln, die mit Wasser gefüllt sind und die jucken auch eher als Masern! Wurde auch die Varizellen-Impfung durchgeführt? Dann könnten die Windpocken durch die Impfung ausgelöst worden sein! Falls nicht, hat er sich vielleicht irgendwo angesteckt(z.B. beim Kinderarzt am Impftag?!)! An Deiner Stelle würde ich den KiA nochmal konsultieren und das abklären lassen!

LG