Frieda glibbert hellrotes Blut wie Vampir:-((((/doofe BW

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marika333 13.03.11 - 17:36 Uhr

Manno-Frieda spukt und sabbert ja immer nach'm Trinken wieder Milch aus...eben war es so,dass nur roter Speichel (sah so aus)ausm Mündchen lief...#schwitz
wie bei einem Vampir-nicht Milch gemischt mit Blut sondern pures Blut so sah es aus...

Ich Krieg noch die Krise mit den ollen BWs!!!!!

Hört das denn nie auf?!?!?!
UND ist es schlimm wenn Frieda anscheinden so viel Blut schluckt von mir?

Mach mir Gedanken#schmoll

Gerade wurde das Stillen sooo schön und nun habe ih wieder so n Scheiss und meine Kind muss "leiden"!

Ich bin echt genervt zumal ich nicht schon wieder Bock Uf gepumpe habe und Flasche und so-die Warzen sollen mal einfach heilen verdammt...

Ich mach ja schon alles,damit die Risse zugehen.Hölle!

Sorry fürs Gejammer-bin echt genervt davon...wie sie da liegt und ihr die rote Suppe ausm Mund läuft...#heul

lg euch

Beitrag von 2008-04 13.03.11 - 17:41 Uhr

#schockdein kind trinkt blut von dir? wie ekelig ist das#schock


ich weiß grad nicht was ich schreiben soll.

dein bw bluten oder was? das kann ja aber rein theoretisch nich soviel sein oder wie?

Beitrag von marika333 13.03.11 - 18:06 Uhr

....sag ich ja-wie eckelich!
Ja meine BWs sind immer wieder mal offen-warum auch immer.
Heute un gestern ist es mal wieder soweit-augenscheinlich sieht man so außen kein Blut, aber rohes Fleisch(lecker!) und wenn sie trinkt zieht sie ja so doll an der BW dass sie Blut mit ansaugt-natürlich sieht es wohl mehr aus als es ist,aber egal wieviel-finde den Gedanken natürlich auch bäh!

Aber ich kann ja auch nicht NICHT stillen?!#kratz
Das Problem ist dass die BWs mal endlich vernünftig abheilen müssen sonst ist es ja n Teufelskreis ohne Gleichen#schmoll

Hab meine Hebi nochmal angerufen,sie sagt es sei nicht schlimm dass Frieda Blut trinkt-ist ja nunmal so wenn sie BWs lädiert sind...
Trotzdem-es soll aufhören.


Beitrag von 2008-04 13.03.11 - 19:12 Uhr

Aber wenn man blut schluckt bekommt man bauchweh#kratz oder nicht.

Nimmst du stillhütchen?
Ansonsten kannst du nur viel schmieren.

Alles gute.

Beitrag von hasifm 13.03.11 - 18:34 Uhr

hallo,


fühl dich mal#liebdrueck.kenne das auch.was tust du denn damit es abheilt?bei mir hat bepanthensalbe super geholfen und wenn du die nasensalbe von bepanthen nimmst,ist es auch nicht so schlimm, wenn dein kind da bischen mit ablutscht beim stillen.


lg susi

Beitrag von anarchie 13.03.11 - 18:38 Uhr

oh sch****!:-(

Also schlimm ists nicht...!

Ich hatte das auch mal...sogar einige Monate lang, immer tiefe Risse, da hab ich schon fast 3 Jahre gestillt - keiner wusste warum und nix half(und ja, ich bin stillfit und hätte ein Problem erkannt, diverse Stillberaterinnen hatten auch keine erklärung)..irgendwann wars wieder weg...

Pilz hast du vermutlich ausgeschlossen?
Ebenso wie trinktechnik-Problem und Ähnliches?

lg

melanie und die 4 lzs-kinder

Beitrag von marika333 13.03.11 - 19:03 Uhr

Huhuu! Soor etc wurde schon ausgeschlossen.
Meine hebi mein ich habe einfach megaempfindliche BWs und schon der kleinste Stress sorgt bei mir für wunde BWs und Milchstau-wie nervig oder?!

Habe Lanolin Salbe,Schwarzteekompressen,Zuckerlösung drauf....zur Not noch für den Übergang meine Stillhütchen von denen ich froh war dass wir sie los sind...

Das Ding ist ja,das die Warzen ja kaum Chance habe zu heilen da Frieda ja logischerrweise immer wieder trinken muss.

Auch beim Abpumpen war Blut im Fläschchen....

Also alles doof und wenig effektiv...

Habe auch das Gefühl,dass ich gerade ne Maßnahme gemacht habe und die BWs gerade m an die Luft hängen will,da melder sich mein Baby zum Trinken-also wieder Kram runter und anlegen#schwitz

Weiß man warum das so ist...

Ganz lieben Gruß Leidensgenossin#winke

Beitrag von trieneh 13.03.11 - 19:55 Uhr

ich hatte das problem bei meinem großen.mir wurde dann empfohlen,die milch abzupumpen.die ersten züge mit blut sollte ich wegschütten und den guten rest dann per flasche geben.

meine bws sind dann auch gut abgeheilt.habe immer wollfett draufgeschmiert.jetzt bei meiner tochter habe ich auch wollfett verzichtet und mir in der apotheke mam kühlkompressen gekauft.die sehen aus wie erfrischungstücher und kühlen und desinfizieren,die kann ich nur empfehlen.kosten aber um die 8 euro für 15 tücher.die kannst du aber den ganzen tag auf der bw liegen lassen im bh.

Beitrag von sarahjane 13.03.11 - 20:12 Uhr

Wenn das Kind Blut schluckt, ist dies in der Regel nicht so schlimm.
Und um Deine Brustwarzen zu schonen, kannst Du Brusthütchen verwenden.

Beitrag von marika333 13.03.11 - 22:26 Uhr

Bin schon am Stillen mit Hütchen-ist schmerzfreier und ich habe das Gefühl sie werden nicht soooo strapaziert....

Und Lanolin schmierbich rauf...schwarztee kompressen etc.

Hoffe meine Maus spukt bald kein Blut
mehr!!!

Lg m#winke

Beitrag von sarahjane 14.03.11 - 07:39 Uhr

Viel Glück!